Rezept Räucheraal mit Pasta

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Räucheraal mit Pasta

Räucheraal mit Pasta

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30261
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8647 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Dem Knoblauch die Schärfe genommen !
Wenn man die grünen Triebe aus der Knoblauchzehe entfernt, verschwindet damit ein Teil seines intensiven Geruchs.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 Bund Kerbel
1  Zwiebel
1 El Butter
250 ml Sahne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
250 g Räucheraal
400 g Pasta
Zubereitung des Kochrezept Räucheraal mit Pasta:

Rezept - Räucheraal mit Pasta
Zwiebeln schälen und fein würfeln,Butter erhitzen und die Zwiebeln glasig anschwitzen,mit der Sahne ablöschen und das ganze bei mittlerer Hitze eindicken lassen ,etwa 8-10 min.Nach Bedarf die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken,den Kerbel unterheben.Räucheraal häuten und in Stücke schneiden,unter die Sauce heben.Danach wird die Sauce warmgestellt. Die Pasta(welche die die Sauce gut aufnimmt,Fusilli z.B.)im Salzwasser bissfest garen,mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.Die Pasta mit der Räucheraalsauce mischen auf Teller anrichten und sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bratwurst - Bratwürstchen auf dem Grill und in der PfanneBratwurst - Bratwürstchen auf dem Grill und in der Pfanne
Deutschland ist ein Bratwurstparadies – neben den berühmten Nürnberger und Thüringer Vertretern hütet fast jede Region ihre eigene Rezept-Spezialität.
Thema 14590 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 11163 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Kushi: Sushi war gesternKushi: Sushi war gestern
Kushi-Gerichte kommen wie Sushi aus Fernost und sind schmackhafte Spieße mit Fisch, Fleisch oder Gemüse, die gegrillt oder im Ofen zubereitet werden. Die wichtigsten Infos zur Kushi-Küche.
Thema 6170 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |