Rezept Quittensirup, gelee und kaese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Quittensirup, -gelee und -kaese

Quittensirup, -gelee und -kaese

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17816
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12671 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitrone !
Gegen Rheuma und Gicht, Krampfadern, Venenentzündungen, und Hömorrhoiden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4 kg Quitten
1 1/2 l Wasser
400 g Zucker
1 l Quittensirup
700 g Gelierzucker
1 kg Quittenmark
5  Scheibe Gelatine
1 El. Wasser oder
1 El. Quittenschnaps
250 g Quark
150 ml Schlagsahne
80 g Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Quittensirup, -gelee und -kaese:

Rezept - Quittensirup, -gelee und -kaese
Quittensirup: die Quitten abtrocken und dabei alles Pelzige abreiben. Die Fruechte schaelen und in Achtel schneiden. Blueten, Kernhaus und Stiel entfernen. Die Fruechte mit kaltem Wasser und Zucker bei maessiger Hitze langsam zum Kochen bringen. Etwa 50 Minuten leise ziehen lassen, aber nicht kochen. Die Quitten mit ihrem Saft in ein gebruehtes Gazetuch geben. Den kochendheissen Saft auffangen und bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen. Den Sirup in vorgewaermte Flaschen abfuellen und sofort gut verschliessen. Das Quittenmark nicht wegwerfen, sondern zu Quittenkaese verarbeiten. Quittengelee: Quittensirup und Gelierzucker vermischen und langsam auf den Siedepunkt bringen. Drei bis vier Minuten durchkochen, sofort in vorgewaermte Glaeser abfuellen und verschliessen. Quittenkaese: eine alte Innerschweizer Spezialitaet, die nichts mit Kaese zu tun hat, jedoch zu wuerzigem Hartkaese serviert wird. Das Quittenmark durch ein feines Sieb streichen. Die Gelatine in kaltem Wasser Wasser einweichen, auspressen und mit dem lauwarmen Wasser oder Quittenschnaps aufloesen. Mit dem Quark unter das Quittenmark mischen. Vor dem Stocken die mit Puderzucker gesuesste geschlagene Sahne darunterziehen. Die Masse in kalte Formen fuellen und 3 bis 4 Stunden im Kuehlschrank durchkuehlen lassen. Vor dem Servieren stuerzen. * Quelle: Nach: Oskar Marti, Ein Poet am Herd, Herbst in der Kueche, Hallwag, 1994 ISBN 3-444-10433-2 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Aufbau, Marmelade, Quitte, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lebensmittelbestrahlung - Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern?Lebensmittelbestrahlung - Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern?
Für die Glücklichen die ihre Nahrung für den täglichen Bedarf im eigenen Garten anbauen und Obst, Gemüse oder Kräuter täglich frisch verzehren können, ist die Lebensmittelbestrahlung wahrscheinlich eher uninteressant.
Thema 9009 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Wasserkocher - kochend heiß oder brandgefährlich?Wasserkocher - kochend heiß oder brandgefährlich?
Ob für Tee oder Kaffee, die 5-Minuten-Terrine oder eine schnelle Suppe – kochendes Wasser wird oft benötigt. Praktische und vor allem schnelle Hilfe versprechen Wasserkocher.
Thema 5475 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Safran - Gold in der Küche - Das SafrankochbuchSafran - Gold in der Küche - Das Safrankochbuch
Dem Gold in der Küche widmet sich die Aromatherapeutin und Heilpraktikerin Susanne Fischer-Rizzi in einem außerordentlich schön gestalteten Buch auf 128 Seiten.
Thema 9257 mal gelesen | 03.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |