Rezept Quitten Schalotten Gemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Quitten-Schalotten-Gemuese

Quitten-Schalotten-Gemuese

Kategorie - Beilage, Quitte, Wild Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28544
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7601 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sparen beim Wasserkochen !
Kochendes Wasser für Tee oder andere heiße Getränke sollten Sie mit dem Blitzkocher oder einem Kochwasserbehälter und nicht auf dem Herd kochen. Sie sparen damit sehr viel Strom.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
50 g Speck, durchwachsen
50 g Butter
200 g Schalotten
750 g Quitten, klein
- - Salz
30 g Zucker
1 El. Thymianblaetter
100 ml Rotwein
100 ml Wildfond
1 El. Balsamico-Essig
- - Schwarzer Pfeffer
- - Petra Holzapfel essen & trinken 11/96
Zubereitung des Kochrezept Quitten-Schalotten-Gemuese:

Rezept - Quitten-Schalotten-Gemuese
Den Speck ohne Schwarte fein wuerfeln, in der Butter knusprig ausbraten. Mit der Schaumkelle herausheben und auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Schalotten pellen. Quitten in je 12 Spalten schneiden, schaelen und entkernen. Im Bratfett von jeder Seite 10 Minuten sanft braten. Mit Salz, 1/3 des Zuckers und der Haelfte vom Thymian wuerzen. Die Quittenspalten mit der Schaumkelle aus der Pfanne heben. Schalotten hineingeben und bei etwas staerkerer Hitze anbraten, salzen und mit dem restlichen Zucker karamelisieren. Nach und nach mit dem Rotwein abloeschen, jedesmal verdampfen lassen. Insgesamt 10 Minuten schmoren, dann Fond und Quitten dazugeben und erwaermen. Mit Balsamessig und Pfeffer wuerzen, mit den Speckwuerfeln und dem restlichen Thymian bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?
Satte Farben, eine lange Haltbarkeit und manches Geschmackserlebnis wären ohne den Einsatz von Zusatzstoffen bei Lebensmitteln nicht zu erzeugen. Farbstoffe, Konservierungsmittel sind aus der Lebensmittelproduktion längst nicht mehr wegzudenken.
Thema 14110 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Die Fototorte ein Hingucker auf jeder FeierDie Fototorte ein Hingucker auf jeder Feier
Die Geschichte der Tortendekoration ist vor wenigen Jahren in ein neues Stadium getreten: Lebensmittelfarben aller Couleur und neue Drucktechniken haben es ermöglicht, Fotos in essbarer Qualität herzustellen, mit denen man seiner Lieblingstorte ein farbiges Kleid passend zu jedem Anlass aufdekorieren kann.
Thema 5518 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)
Wer kennt sie nicht - die blau, lila, rosa oder weiß blühenden Lupinen. Häufig wächst die Pflanze mit den großen, farbenprächtigen Blütenständen in alten Bauerngärten oder auf neu angelegten Böschungen. Denn die schönen Blumen verbessern auch den Boden.
Thema 16182 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |