Rezept Quarkstuten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Quarkstuten

Quarkstuten

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7417
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6910 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mariniertes Grillfleisch !
Müssen Sie Ihr Grillfleisch noch zum Picknickplatz transportieren, dann legen Sie es in ein flaches Kunststoffgefäß. Bedecken Sie es mit einer Marinade, z.B. Öl und verschiedene Kräuter und drücken die Luft aus dem Behälter heraus. So können Sie ihr Fleisch ohne Probleme transportieren und Sie müssen nicht so viele Kräuter und Gewürze mitnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/2  Wuerfel Hefe
4 El. lauwarmes Wasser
350 g Weizenmehl (Typ 405 oder anderes)
200 g Quark (40%) 60 g Zucker (nach Geschmack)
50 g weiche Butter
2  Eier
1/2 Tl. Salz
Zubereitung des Kochrezept Quarkstuten:

Rezept - Quarkstuten
Hefe im Wasser aufloesen. Mehl, Quark, Zucker, Salz, Butter und Eier verruehren und Hefe daruntermengen. Kneten bis der Teig glatt und glaenzend ist. Kastenkuchenform (25 cm) gut fetten und Teig hineingeben. Backofen auf 50 Grad/Gas Stufe 1 einstellen und Brot auf der Mittelschiene hineinstellen (ohne Vorheizen). Teig gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat (ca. 20 min.). Dann das Brot auf die unterste Schiene stellen und den Ofen auf 200 Grad Gas Stufe 4 schalten und das Brot 30-35 min. backen. Eventuell mit Alufolie abdecken, da der Stuten sehr schnell braun wird. Ergibt 18 Scheiben a 565 Joule/135 Kalorien Schmeckt sehr gut zu herbem Aufstrich und Wurst, mit Magerquark und Zucker/Suessstoff 1:1 soll er auch fuer Diabetiker geeignet sein. Diese Information sollte aber vorsichtshalber ueberprueft werden. Als Variante kann man daraus einen Rosinenstuten machen. 50 g Sultaninen einige Stunden einweichen, abgiessen und unter den Teig mengen. Das habe ich allerdings selbst noch nicht versucht, da ich Rosinen und aehnliches nicht mag. ** From: frau_c@filelink.zer.de Date: Sun, 29 Nov 1992 20:38:00 CET Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Brot, Stuten, Quarkstuten, Rosinenstuten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brunch vorbereiten - Frühstücken wie Gott in FrankreichBrunch vorbereiten - Frühstücken wie Gott in Frankreich
Einladungen zum Brunch sind groß in Mode – statt des kleinen Frühstückchens in Hektik soll die Morgenmahlzeit in aller Ruhe und viel Geselligkeit zelebriert werden.
Thema 82056 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Surf & Turf - Kulinarisches aus den USASurf & Turf - Kulinarisches aus den USA
In Amerika darf alles ein wenig größer ausfallen – das ist nicht nur ein beliebtes Klischee, sondern gerade in punkto Essen die schlichte Wahrheit – so zum Beispiel bei Surf & Turf.
Thema 23475 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Rezepte mit Blumen - BlumenrezepteRezepte mit Blumen - Blumenrezepte
Dass manche Blumen essbar sind, wissen wir ja noch aus Kindertagen. Ich erinnere mich da nur an die Blüten des rosa Wiesenklees und der ‚zahmen Brennnessel’ bzw. Taubnessel, die wir als Kinder ausgesaugt haben, oder an den sauren Waldklee.
Thema 22228 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |