Rezept QUARKSTRUDEL VON QUITTEN AUF HAGEBUTTENSPIEGEL

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept QUARKSTRUDEL VON QUITTEN AUF HAGEBUTTENSPIEGEL

QUARKSTRUDEL VON QUITTEN AUF HAGEBUTTENSPIEGEL

Kategorie - Nachtisch, Obst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28543
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4708 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blasse Fleischbrühe !
Damit die Fleischbrühe etwas dunkler wird, setzen Sie ein paar gebräunte Zwiebelschalen zu. Die Brühe erhält dadurch eine goldgelbe Farbe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Mehl, gesiebtes
1  Eidotter
2 cl Oel
10 cl Wasser, warmes
- - Salz
600 g Quitten
300 g Magerquark
2  Eidotter
10 g Vanillinzucker
40 g Raffinade
20 g Aprikosenmarmelade
100 g Hagebuttenmark
20 g Creme Fraiche
- - Sahne, fluessige
- - Minze. frische
Zubereitung des Kochrezept QUARKSTRUDEL VON QUITTEN AUF HAGEBUTTENSPIEGEL:

Rezept - QUARKSTRUDEL VON QUITTEN AUF HAGEBUTTENSPIEGEL
Strudel: Alle Zutaten in einer Schuessel zu einem Teig kneten. In Klarsichtfolie einpacken und ruhen lassen. Die Quitten schaelen, in Spalten schneiden und in Zuckerwasser garen. Die gegarten Quittenspalten trockentupfen. Den Strudelteig ueber den Handruecken hauchduenn ziehen (evtl. Rollholz zu Hilfe nehmen). Auf ein ca. 30-40 cm gemehltes Tuch legen. Den Quark mit Zucker, Vanillezucker, sowie einem Eidotter verruehren und mit den Quittenspalten vermischen. Die Masse auf das erste Drittel des Teiges geben und mit Hilfe des Tuches zusammenrollen. Auf Backpapier umsetzen und mit dem zweiten Eidotter bestreichen. Bei 200 Grad Celsius ca. 25 Minuten backen. Danach mit der angewaermten Aprikosenmarmelade bestreichen. Hagebuttenspiegel: Den Teller mit Hagebuttenmark ausgiessen. Die Creme Fraiche mit Sahne vermischen und mit Hilfe einer Papiertuete das Gemisch kreisfoermig auf das Mark auftragen. Mit einem Holzspiess ein Muster ziehen. Den Strudel in Scheiben schneiden und auf dem Hagebuttenspiegel anrichten, mit der Minze dekorieren. :Stichwort : Strudel :Stichwort : Quitte :Stichwort : Hagebutte :Erfasser : Hein Ruehle :Erfasst am : 20.10.2000 :Quelle : Gastronomisches Bildungszentrum, Koblenz, 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 4578 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Eintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche SpeisekarteEintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche Speisekarte
Nichts wirkt heimeliger als ein dampfender Kupferkessel, der über einem offenen Feuer sanft hin und her schaukelt und dabei einen köstlichen Duft nach Fleisch und Gemüse verströmt: eine Szenerie wie aus dem Märchen.
Thema 10363 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Indonesische Küche - lecker und vielseitigIndonesische Küche - lecker und vielseitig
Die indonesische Küche entführt Sie nach Asien und in die Niederlande. Die asiatischen Einflüsse sind aufgrund der geographischen Lage leicht nachzuvollziehen, die niederländischen sind der holländischen Kolonialzeit geschuldet, die natürlich auch auf der Speisekarte ihre Spuren hinterließ.
Thema 8357 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |