Rezept Quarkstollen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Quarkstollen

Quarkstollen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30244
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5493 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Birne !
Steigern die Konzentration, gegen Bluthochdruck und bei Wechselbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept Quarkstollen
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
50 gr gewürf. Zitronat
50 gr gewürf. Orangeat
100 gr gem. Mandeln
2 Btl. Rum Rosinen
250 gr Magerquark
200 gr Butter
2 Stck Eier
1 Stck Schale/Zitrone
1 Pr Salz
500 gr Mehl
1 P Backpulver
1 Tl Kardamin
200 gr Marzipanmasse roh
200 gr Butter
100 gr Puderzucker
1 Fl Zitronenaroma
Zubereitung des Kochrezept Quarkstollen:

Rezept - Quarkstollen
Zubereitung: Orangeat, Zitronat, Mandeln und Rum-Rosinen mischen. Zugedeckt 1 Std. ziehen lassen. Mehl, Backpulver und Kardamon mischen und auf eine Arbeitsfläche sieben. Quark, Zucker, Butter, Eier, Zitronenschale und Salz dazugeben und alles gut verkneten. (Je nach Geschmack das Rohmarzipan würfeln und ebenfalls mit unterkneten.) Den Teig zu einem Laib formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° (Umluft 160°) auf der 2. Schiene von unten ca. 90 Min. backen. Butter zerlaufen lassen und den noch heißen Stollen mit der Butter bestreichen und dick mit Puderzucker bestreuen. Den erkalteten Stollen gut in Alufolie einwickeln und mind. 3 Wochen ruhen lassen, damit er sein Aroma richtig entfalten kann.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 31482 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 25317 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?
Wer bei Mama und Papa auszieht und seinen eigenen Hausstand gründet, steht wohl meist etwas ratlos vor der Frage, wie er oder sie seine Küche einrichten soll und was man dazu überhaupt braucht.
Thema 7404 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |