Rezept Quarkbrotpudding

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Quarkbrotpudding

Quarkbrotpudding

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22558
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3144 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Der richtige Standort für den Kühlschrank !
Überprüfen Sie den Standort Ihres Kühlschranks. Er gehört in die kälteste Ecke der Küche, auf keinen Fall aber neben den Herd oder gar die Heizung. Achten Sie auch darauf, dass der Kühlschrank im Sommer nicht von der Sonne beschienen wird! Wenn Sie keinen günstigeren Standort finden, isolieren Sie die Seite des Geräts, die der Wärme ausgesetzt ist, mit Isoliermaterialien (zum Beispiel Styropor)!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
500 g Brotreste; auch Rinden Zwieback o. Brötchen
1/4 l Milch
500 g Quark
3  Eier
5 El. Zucker
- - Butter
- - Apfelmus oder Zwetschgenkompott oder sonstwas! je nach Geschmack
- - von Dorothea Fischer notiert von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Quarkbrotpudding:

Rezept - Quarkbrotpudding
Brotreste werden mit heißer Milch übergossen und einige Zeit stehen gelassen. Man kann auch Zwieback nehmen, der nicht lange in der Milch ziehen und dann etwas ausgedrückt werden muss. In einer Schüssel wird Quark mit den Eiern und Zucker gut verrührt. In eine etwas mit Butter eingefettete Auflaufform (eine hohe Form nehmen) werden nun zuerst eine Schicht Brotreste, dann eine Schicht Quark usw. eingefüllt, abschließend eine Schicht Quark. In einem größeren Topf wird Wasser zum Kochen gebracht. Da hinein stellt man die Auflaufform, die mit einem gut schließenden Deckel bedeckt sein muss, und lässt den Pudding ca. 1 Stunde im Wasserbad kochen. Der Deckel der Auflaufform kann evtl. noch mit einem Tuch abgedichtet werden, damit kein Wasser oder Dampf hineindringen kann. Das Wasser im äusseren Topf sollte etwa bis zur halben Höhe der Auflaufform stehen. Der Pudding muss saftig sein, nicht nass und nicht zu trocken. Je nach Geschmack auch Rosinen hineingeben, oder Vanillezucker oder abgeriebene Zitronenschale. Dazu: Apfelmus, oder frisches Zwetschgenkompott.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochen mit dem Wok - Asiatische KücheKochen mit dem Wok - Asiatische Küche
Das Kochen mit dem Wok geht schnell von der Hand, ist gesund und prädestiniert für das Zubereiten asiatischer Gerichte mit Fleisch, Fisch und Gemüse.
Thema 29425 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Vorratsschädlinge - Was tun bei Schädlingen in der Küche und im Mehl ?Vorratsschädlinge - Was tun bei Schädlingen in der Küche und im Mehl ?
So manches heimische Back-Vorhaben endete schon mit einem Ekelschrei, weil die Haselnüsse plötzlich Beine bekommen hatten und die Rosinen sich in einem klebrigen, weißen Kokon verbargen.
Thema 26034 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Hanf im Essen genießen - als Dessert oder MahlzeitHanf im Essen genießen - als Dessert oder Mahlzeit
Wer jetzt an rauscherzeugende Haschplätzchen denkt, liegt voll daneben: die Rede ist von biologisch angebautem Speisehanf für eine gesunde Vollwert-Ernährung.
Thema 11399 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |