Rezept Quarkbrotpudding

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Quarkbrotpudding

Quarkbrotpudding

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22558
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3075 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kokosnuss-Schalen !
Wenn man die Schalen (zum Basteln oder Musizieren) verwenden möchte, sägt man die Nuss in der Längsachse so ein, dass nur die Schale eingeschnitten ist. Mit einem Hammer schlägt man dann behutsam nacheinander auf beide Hälften, und innen löst sich der Kern von der Schale.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
500 g Brotreste; auch Rinden Zwieback o. Brötchen
1/4 l Milch
500 g Quark
3  Eier
5 El. Zucker
- - Butter
- - Apfelmus oder Zwetschgenkompott oder sonstwas! je nach Geschmack
- - von Dorothea Fischer notiert von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Quarkbrotpudding:

Rezept - Quarkbrotpudding
Brotreste werden mit heißer Milch übergossen und einige Zeit stehen gelassen. Man kann auch Zwieback nehmen, der nicht lange in der Milch ziehen und dann etwas ausgedrückt werden muss. In einer Schüssel wird Quark mit den Eiern und Zucker gut verrührt. In eine etwas mit Butter eingefettete Auflaufform (eine hohe Form nehmen) werden nun zuerst eine Schicht Brotreste, dann eine Schicht Quark usw. eingefüllt, abschließend eine Schicht Quark. In einem größeren Topf wird Wasser zum Kochen gebracht. Da hinein stellt man die Auflaufform, die mit einem gut schließenden Deckel bedeckt sein muss, und lässt den Pudding ca. 1 Stunde im Wasserbad kochen. Der Deckel der Auflaufform kann evtl. noch mit einem Tuch abgedichtet werden, damit kein Wasser oder Dampf hineindringen kann. Das Wasser im äusseren Topf sollte etwa bis zur halben Höhe der Auflaufform stehen. Der Pudding muss saftig sein, nicht nass und nicht zu trocken. Je nach Geschmack auch Rosinen hineingeben, oder Vanillezucker oder abgeriebene Zitronenschale. Dazu: Apfelmus, oder frisches Zwetschgenkompott.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vitamin E - Schutz vor ZellalterungVitamin E - Schutz vor Zellalterung
Dass Vitamine wichtig sind, sagt schon ihr Name, dessen erster Bestandteil „vita“ das lateinische Wort für „Leben“ bildet. Zu den besonders wichtigen Vitaminen gehört das E-Vitamin.
Thema 6940 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Heidelbeeren - Eine Frucht mit GesundheitsbonusHeidelbeeren - Eine Frucht mit Gesundheitsbonus
Heidelbeeren können eine pflichtbewusste Hausfrau durchaus an den Rande des Wahnsinns bringen – nämlich dann, wenn sie nicht im Mund landen, sondern auf der reinweißen Bluse oder dem frisch gewaschenen T-Shirt.
Thema 5217 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Trüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemachtTrüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemacht
Wer Pralinen mag, schätzt sicherlich auch Trüffel. Natürlich sind nicht die Pilze mit ihrem an Knoblauch erinnernden, speziellen Aroma gemeint, sondern Trüffelkonfekt, das sich in der kalten Jahreszeit einiger Beliebtheit erfreut.
Thema 21520 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |