Rezept Putenspiesschen mit Erdnussauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Putenspiesschen mit Erdnussauce

Putenspiesschen mit Erdnussauce

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13212
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5306 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zartes Fleisch !
Suppenfleisch wird schön zart, wenn Sie einen Esslöffel Essig ins Kochwasser geben. Wenn Bratenfleisch oder Wildbret etwas zäh ist, kochen sie Bouillon und Essig zu gleichen Teilen auf. Lassen Sie den Sud abkühlen und legen das Fleisch einige Stunden hinein. Bei Steaks vermischen Sie Essig und Öl und gießen es über das Fleisch. Lassen Sie es ca. zwei Stunden ziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 El. Paprika edelsuess
300 g Putenschnitzel
1  Stk. Ingwer, walnussgross
2  Fruehlingszwiebeln
3 El. Oel
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
1/4 l Huehnerbruehe
2 El. Erdnusscreme; aus dem Glas
1  Spur Cayennepfeffer
1  Unbehandelte Zitrone
Zubereitung des Kochrezept Putenspiesschen mit Erdnussauce:

Rezept - Putenspiesschen mit Erdnussauce
Das Putenfleisch von beiden Seiten mit mit Paprikapulver einreiben. In kleine, hoechstens 1 cm grosse Wuerfel schneiden und auf 12 kleine, geoelte Spiesschen stecken. Den Ingwer schaelen und fein hacken (alternativ: Ingwer aus der Dose verwenden). Die Fruehlingszwiebeln putzen und waschen, in feine Ringe schneiden. In einer Pfanne das Oel erhitzen. Die Putenspiesschen darin von jeder Seite etwa 2 min. braten. Leicht salzen und pfeffern, aus der Pfanne nehmen und abgedeckt warm halten. Im Bratfett die weissen und hellgruenen Zwiebelringe und den Ingwer unter Ruehren anduensten. Die Bruehe angiessen und aufkochen. Die Erdnusscreme einruehren, die Sauce etwa 1 min. kraeftig koecheln lassen. Die Erdnusssauce mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, etwa 1 El. Zitronensaft und etwas abgeriebener Zitronenschale abschmecken. Die Putenspiesschen mit der Sauce anrichten, die dunkelgruenen Zwiebelringe aufstreuen. Quelle: Saelzer, Sabine - Das neue Kochvergnuegen - Graefe und Ulzer, Muenchen 1991 - ISBN 3-7742-1123-X 13.04.1994 (Cj) Erfasser: Stichworte: Vorspeisen, Fleisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?
Füllstoffe sind nur eine Gruppe von vielen gängigen Zusatzstoffen in unserer Nahrung. Die Verwendung von Zusatzstoffen in der Nahrung ist nicht neu. Um die Lebensmittel zu konservieren, wurde seit jeher zu Hilfsmitteln wie Salz, Zucker, Rauch oder Essig gegriffen.
Thema 5229 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Cucina & Cultura - Die Kulturgeschichte der italienischen KücheCucina & Cultura - Die Kulturgeschichte der italienischen Küche
Zweieinhalbtausend Jahre italienischer Küchengeschichte in einem Band versammelt: Ein Lesegenuss, der auch zum praktischen Studium in Italien wie in der eigenen Küche anregt.
Thema 6510 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 15538 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |