Rezept Putenschnitzel mit Kiwis in Currysahne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Putenschnitzel mit Kiwis in Currysahne

Putenschnitzel mit Kiwis in Currysahne

Kategorie - Geflügel, Obst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28284
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3096 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Nüsse zur Hand !
Rösten Sie Haferflocken in wenig Butter oder Margarine. Das ist ein preiswerter und leckerer Ersatz für geriebene Nüsse für Kuchen- oder Auflaufrezepte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Putenschnitzel je ca. 150 g
3 El. Öl
- - Salz
1 gross. Zitrone
- - Pfeffer, weiß
125 g Sahne
3  Kiwis
- - Curry
5 El. Hühnerbrühe
1 Prise Zucker
Zubereitung des Kochrezept Putenschnitzel mit Kiwis in Currysahne:

Rezept - Putenschnitzel mit Kiwis in Currysahne
Die Putenschnitzel in Öl und ausgepreßtem Zitronensaft marinieren, nach ca. 15 Minuten leicht abtropfen, salzen, pfeffern und einzeln oder jeweils zu zweit in Alu- oder Bratfolie packen. Auf dem Blech im vorgeheizten Ofen bei 210 Grad (Gas: Stufe 3 bis 4) 10 bis 12 Minuten garen. Inzwischen die Sahne leicht anschlagen, Kiwis schälen und in Scheiben, diese wiederum in Viertel schneiden. Die Folienpäckchen aus dem Ofen holen. Heißen Fond abgießen, mit etwas Hühnerbrühe und der Sahne im Mixer cremig quirlen. Die Sahne mit Curry, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker vermischen und unmittelbar vor dem Anrichten die Kiwistückchen darunterheben. Mit den Putenschnitzeln servieren. Dazu schmecken sehr gut chinesische Glasnudeln. : Zeit: 35 Minuten (davon Marinierzeit 15, Garzeit 12 Minuten) : Pro Portion: 370 kcal/1550 kJ Quelle: meine familie & ich erfaßt: Sabine Becker, 30. Januar 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum NachtischRhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum Nachtisch
Der Rhabarber ist nicht jedermanns Sache. Zum einen verleitet er zu Rechtschreibfehlern (wohin gehört noch mal das »h«?), zum anderen verknotet er manchem die Zunge beim Versuch, den Zungenbrecher fehlerfrei auszusprechen.
Thema 13614 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 9316 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Trüffel Gourmet und die Geschichte der Trüffel?Trüffel Gourmet und die Geschichte der Trüffel?
Wie eine missförmige, ungeschälte Kartoffel (Trüffel) mit schwarzbrauner Schale sehen sie aus, und gehören doch heutzutage zu den teuersten Genüssen der Welt.
Thema 16427 mal gelesen | 20.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |