Rezept Putenkeulen 'francaise'

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Putenkeulen 'francaise'

Putenkeulen 'francaise'

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17721
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5010 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Beschwipster Weihnachtsbraten !
Pinseln Sie Ihren Enten- oder Gänsebraten 20 Minuten vor Ende der Garzeit mit Bier oder einer Salzlösung ein. Er wird dann besonders knusprig. Damit die feuchten Dämpfe beim Fertigbräunen abziehen, lassen Sie die Backofentür etwas offen stehen. Klemmen Sie hierfür einen Holzkochlöffel in die Tür.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
2  Putenschenkel, frische, mit Knochen, je ca. 600
- - Jodsalz
- - Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
150 g Speck, durchwachsen
2 El. Olivenoel, kaltgepresst
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
3  Stg. Lauch (Porree)
3  Moehren
1  Sellerieknolle, klein
1 Bd. Petersilie, glatt
1/4 l Rotwein, halbkraeftig, z.B. Bergerac
125 ml Suesse Sahne
2 El. Creme fraiche
Zubereitung des Kochrezept Putenkeulen 'francaise':

Rezept - Putenkeulen 'francaise'
Die Putenschenkel kalt abspuelen, abtrocknen und mit Jodsalz und Pfeffer einreiben. Speck feinwuerfeln. In einem ovalen Braeter langsam auslassen. Oel zufuegen, erhitzen und die Schenkel darin rundherum braun anbraten. Zwiebel und Knoblauch schaelen und fein hacken. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden, Moehren und Sellerie schaelen und feinwuerfeln. Petersilie abspuelen, trockenschwenken und hacken. Alles auch in den Topf geben und unter Ruehren kurz anschmoren lassen. Von der Seite her den Rotwein angiessen. Die Schenkel zugedeckt 60 Minuten bei milder Hitze schmoren lassen. Nach ca. 45 Minuten die Sahne angiessen und die Schenkel mit Creme fraiche bestreichen. Die Schenkel herausnehmen, das Fleisch in grossen Stuecken abloesen und auf einer tiefen Platte anrichten. Das Schmorgemuese mit Jodsalz und Pfeffer abschmecken und um das Fleisch anrichten. Die Sauce getrennt dazu reichen. Dazu Nudeln servieren, die mit in Butter geroesteten Semmelbroeseln ueber gossen werden. Wie immer, den gleichen Wein reichen, der zum Kochen verwendet wurde. Die Zubereitung dauert insgesamt 1 Stunde und 15 Minuten. Naehrwerte je Portion: ===================== kJ kcal E Kh F Be ------------------------------------------------ 2416 576 49g 8g 34g 0,3 ** Gepostet von Joachim Michael Meng Stichworte: Gefluegel, Pute, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Morcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und SpitzmorchelMorcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und Spitzmorchel
Im österreichischen Burgenland nennt man sie Mairöhrl, morels werden sie auf Englisch genannt, funghi spugnoli in Italien: die Speisemorcheln.
Thema 19156 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Molke ist ein Fitnessdrink?Molke ist ein Fitnessdrink?
Molke ist ein gelbliches, leicht süßlich schmeckendes Wasser, das bei der Käseherstellung übrig bleibt, wenn das geronnene Eiweiß aus der Milch abgeschöpft wird.
Thema 4961 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 8 Zuviel Grundnahrungsmittel und wenig FrischwarenHartz IV - Tag 8 Zuviel Grundnahrungsmittel und wenig Frischwaren
Am achten Tag zeigt sich wieder ganz klar, dass ich zuviel Grundnahrungsmittel und zu wenig Frischwaren eingekauft habe. Vom Öl ist viel mehr übrig, als ich vermutet hatte, auch vom Reis.
Thema 13003 mal gelesen | 19.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |