Rezept Putenkeule, in Rotwein geschmort

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Putenkeule, in Rotwein geschmort

Putenkeule, in Rotwein geschmort

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24387
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14213 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgefrischter Salat !
Wenn der Salat schon seine Blätter hängen lässt, dann geben Sie etwas Zitronensaft in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Legen sie den Salat hinein und stellen die Schüssel für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Der Salat sieht wieder viel appetitlicher aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Putenoberkeule
- - Salz + Pfeffer
- - Margarine
- - Speck; ausgelassen
1  Stück Sellerie
1  Gelbe Rübe
2  Zwiebeln
3  Tomaten; bis 1/3 mehr
2 Glas Rotwein
- - Fleischbrühe
- - Mehl
1/8 l Saure Sahne
- - Paprikapulver
Zubereitung des Kochrezept Putenkeule, in Rotwein geschmort:

Rezept - Putenkeule, in Rotwein geschmort
Anmerkung des Herausgebers: Die Rezeptsammlung wurde aus einer der größten Privatsammlungen von Koch- büchern aus dem 17. bis 19. Jahrhundert zusammengestellt und sprachlich behutsam dem heutigen Gebrauch angepaßt. Man würzt eine Putenoberkeule mit Salz und Pfeffer und bräunt sie in mit Margarine ausgelassenem Speck. Kleingeschnittenes Gemüse (Sellerie, gelbe Rübe, Zwiebeln, Tomate) gibt man dazu und röstet es mit an. Dann gießt man mit Rotwein auf und schmort die Putenkeule darin ca. 90 Min. Evtl. muss hin und wieder etwas Fleischbrühe nachgegossen werden. Dann nimmt man das Geflügel heraus, löst den Knochen aus und schneidet das Fleisch in Scheiben. Die Sauce wird durch ein Sieb passiert, mit etwas Mehl gebunden, die saure Sahne untergerührt und mit Paprika abgeschmeckt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Resteküche - Reste-Essen kann schmackhaft seinResteküche - Reste-Essen kann schmackhaft sein
Es ist nicht leicht, planvoll und mit Bedacht einzukaufen. Wie schnell stellt man beim Auspacken fest: Schon wieder übersehen, dass man von der ein oder anderen Zutat noch reichlich zu Hause hat.
Thema 14367 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 32283 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Essbare WildpflanzenEssbare Wildpflanzen
„Sämtliche in der zugänglichen Literatur genannten essbaren Wildpflanzen Mitteleuropas“, das sind mehr als 1.500 Farn- und Blütenpflanzen, versammelt Steffen Guido Fleischhauer in seiner „Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen“.
Thema 12567 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |