Rezept Putenbrust mit Fuellung im Teigmantel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Putenbrust mit Fuellung im Teigmantel

Putenbrust mit Fuellung im Teigmantel

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18602
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9169 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zimthähnchen !
Für Hähnchen im Bierteig gibt es einen „Geheim“-Gewürztip. Ein Teelöffel gemahlener Zimt gibt eine besondere Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Putenbrust
- - Salz
- - Pfeffer
1 Tl. Mehl
1 Bd. Lauchzwiebeln
400 g Champignons
70 g Butterschmalz
80 g Doppelrahmfrischkaese
400 g Blaetterteig
1  Ei
2 El. Milch
- - Backpapier
Zubereitung des Kochrezept Putenbrust mit Fuellung im Teigmantel:

Rezept - Putenbrust mit Fuellung im Teigmantel
Putenbrust salzen, pfeffern und hauchduenn mit Mehl bestaeuben. In heissem Butterschmalz rundum goldbraun anbraten. Lauchzwiebeln und Champignons putzen, Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden, Champignons grob hacken. Alles unter Wenden in Fett anduensten und offen eindampfen. Frischkaese zugeben und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Restliches Butterschmalz in duenne Scheiben schneiden und zwischen die Blaetterteigplatten legen. Blaetterteig zu einem grossen Rechteck ausrollen. Die Haelfte der Lauchzwiebel- Champignonmischung daraufgeben. Putenbrust hineinlegen und mit der restlichen Mischung bestreichen. Teigraender mit Eiweiss bestreichen. Putenbrust in den Teig schlagen, dabei die Nahtstellen gut andruecken. Den Braten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Teighuelle mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit verquirlter Eimilch bestreichen. Den Braten bei 200 GradC etwa 40 Minuten backen. Damit der Teig nicht zu braun wird, evtl. nach 30 Minuten mit Pergamentpapier abdecken. Zu einer pikanten Kraeuter-Wein-Sauce servieren. Pro Person ca. 1450 kcal/6100 kJ * Quelle: Baeckerblume 40/95 gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Fleisch, Gefluegel, Pilze, Kaese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rotbarsch: Mediterranes Rotbarschfilet mit dem Dampfgarer garenRotbarsch: Mediterranes Rotbarschfilet mit dem Dampfgarer garen
Die Technik des Dampfgarens erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Denn mit dem Dampfgarer lassen sich auf einfache Weise Gerichte schnell zubereiten.
Thema 11319 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Schrothkur - Diät oder Heilfasten?Schrothkur - Diät oder Heilfasten?
Erfinder der Schrothkur ist der Bauer und Fuhrmann Johann Schroth. Der Landwirt entwickelte diese Kurmethode vor rund 200 Jahren um seine Knieverletzung damit auszukurieren.
Thema 11034 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Gans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für AnfängerGans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für Anfänger
Keine Frage: Eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben ist leichter, als eine Gans zu braten. Doch wer sich ein wenig Zeit zum Vorbereiten nimmt, Schritt für Schritt das Rezept befolgt und vor allem Ruhe bewahrt.
Thema 147698 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |