Rezept Putenbraten mit Calvadosaepfeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Putenbraten mit Calvadosaepfeln

Putenbraten mit Calvadosaepfeln

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18240
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8679 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Übrige Eidotter !
Wenn Sie frische Eidotter übrig behalten haben, dann lassen Sie sie vorsichtig in eine Tasse gleiten. Füllen Sie etwas kaltes Wasser darüber und stellen die Tasse in den Kühlschrank. Die Dotter trocknen nicht aus und halten sich somit einige Tage frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
500 g Putenteile ;mit Knochen
1  Knoblauchzehe
1  Zwiebel
200 g Kartoffeln
250 g Aepfel
2 cl Calvados
1  Zweig Thymian
- - Salz
- - weisser Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Putenbraten mit Calvadosaepfeln:

Rezept - Putenbraten mit Calvadosaepfeln
Den Roemertopf waessern. Das Putenfleisch von allen Seiten mit Salz und Pfeffer einreiben. Den Knoblauch und die Zwiebel haeuten und grob wuerfeln. Die Kartoffeln schaelen und in Wuerfel schneiden. Die Aepfel schaelen, vierteln, vom Kerngehaeuse befreien und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Nun die vorbereiteten Zutaten in den Roemertopf fuellen: Zuunterst die Zwiebel- und Knoblauchwuerfel, darauf das Putenfleisch legen. Die Kartoffeln um das Fleisch herum drapieren. Zuoberst die Apfelscheiben legen und mit dem Calvados betraeufeln. Das Fleisch soll aber noch herausschauen. Den Thymianzweig zum Fleisch stecken. Den Deckel schliessen und den Roemertopf in den kalten Backofen stellen. Nach etwa 40 Minuten Garzeit den Deckel abnehmen, damit das Fleisch Farbe annehmen kann. Dann noch etwa 10 Minuten weiterbrutzeln. Trockener Cidre oder Apfelwein passen zu diesem Gericht. * Quelle: Rosemarie Farkas Roemertopf leicht gemacht gepostet von Peter Kuemmel Stichworte: Gefluegel, Pute, Roemertopf, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Reineclauden - Süß und SaftigReineclauden - Süß und Saftig
Nach einer Königin sind die Reineclauden benannt, und ihr Geschmack ist wahrhaft königlich unter den Pflaumenarten.
Thema 29926 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Kichererbsen - die witzigen HülsenfrüchteKichererbsen - die witzigen Hülsenfrüchte
Eine Schönheit sind sie wahrlich nicht. Dafür haben sie jedoch den lustigsten Namen aller Gemüsesorten: Kichererbsen sind fade braun und schrumpelig und machen keinen besonders raffinierten Eindruck. Der Eindruck täuscht.
Thema 11197 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Punsch und Glühwein im Winter sehr beliebtPunsch und Glühwein im Winter sehr beliebt
Der berühmteste Punsch der Filmgeschichte, die Feuerzangenbowle, verwandelt gestandene Männer binnen Sekunden in kichernde Jungs. Tatsächlich hat es die Feuerzangenbowle in sich und darf daher durchaus als hochprozentig (gefährlich) eingestuft werden.
Thema 17405 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |