Rezept Puten Sandwiches mit Rauke Mayonnaise

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Puten-Sandwiches mit Rauke-Mayonnaise

Puten-Sandwiches mit Rauke-Mayonnaise

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25210
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3114 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gekochter Pudding ohne Haut !
Sofort nach dem Kochen des Puddings streichen Sie eine dünne Schicht zerlassener Butter oder Sahne auf. Mit dem Schneebesen leicht unterschlagen und es kann sich keine Haut bilden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1/2 Tas. Mayonnaise
1/3 Tas. gehackte Rauke
30 gross. Raukeblaetter insgesamt ca. 4 Bund
1 El. Schalotte; feingehackt
1 El. Petersilie; frisch gehackt
1/2 Tl. abger. Zitronenschale
- - Salz und Pfeffer
12 Scheib. festes weisses Sandwichbrot ;duenn geschnitten
350 g geraeucherte Putenbrust ;in duennen Scheiben
Zubereitung des Kochrezept Puten-Sandwiches mit Rauke-Mayonnaise:

Rezept - Puten-Sandwiches mit Rauke-Mayonnaise
Zutaten fuer die Mayonnaise in einer kleinen Schuessel verruehren. [Etwas anpuerieren]. Brotscheiben auf der Arbeitsflaeche auslegen und die Mayonnaise gleichmaessig darauf verteilen und glattstreichen. Truthahnscheiben auf 6 Brotscheiben verteilen, mit jeweils 5 Raukeblaettern belegen. Die uebrigen Brotscheiben mit der Mayonnaise nach unten daraufdruecken, sanft zusammenpressen, so dass die Sandwiches haften. Sandwiches diagonal in jeweils 4 Dreiecke teilen. :Fingerprint: 21258799,1011089429,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Creme brulee das Dessert zum AbschlussCreme brulee das Dessert zum Abschluss
Die Crème brûlée ist ein Dessert, das niemals an Ruhm eingebüßt hat, obwohl es seit Jahrzehnten zur den Klassikern der süßen Küche gehört.
Thema 28307 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Eisbein - fett und deftig für kalte WintertageEisbein - fett und deftig für kalte Wintertage
Eisbein, Schweinshaxe, Surhaxe oder einfach nur Haxe – während es manch einen bei dem Gedanken daran schüttelt, läuft anderen das Wasser im Mund zusammen.
Thema 4265 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Juan Amador - ein umtriebiges Genie am KochtopfJuan Amador - ein umtriebiges Genie am Kochtopf
Eigentlich zog es den Schwaben mit den spanischen Wurzeln, der im Dezember 1968 geboren wurde, nicht in die Küche, sondern ins Hotelfach. Feinschmecker sei Dank absolvierte Juan Amador jedoch mangels Alternativen eine Ausbildung als Kochanwärter.
Thema 4115 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |