Rezept Punschtorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Punschtorte

Punschtorte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5311
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4254 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Badewanne als Kühlschrank !
Oft reicht der Kühlschrank gar nicht aus, um alle Getränke für die Party kalt zu stellen. Nehmen sie doch einfach Ihre Bade- oder Duschwanne. Legen Sie Eisstücke hinein und schon haben Sie einen Riesenkühlschrank.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Zucker
1  Zitrone
1  Orange; die Schale
8  Eier
150 g Speisestärke
- - Butter für Form
150 g Aprikosenkonfitüre zum Füllen
250 g Puderzucker
2 El. Weißer Rum; evtl. etwas mehr
- - Kandierte Früchte
- - Rosenblätter oder Veilchen zum Garnieren
- - Ilka Spiess Martina Meuth/Bernd Neuner- Duttenhofer
Zubereitung des Kochrezept Punschtorte:

Rezept - Punschtorte
Wenn man den Teig in zwei Formen baeckt, erhaelt man einen Mittelboden, der Dank der gebackenen Unter- und Oberseite der Torte eine bessere Stabilitaet Gibt, als wenn man einen hohen Boden dreimal durchschneidet. Natuerlich Koennen Sie jedoch die Teigmenge in einer etwas groesseren Form backen. Zucker mit der Zitronen- und Orangenschale gruendlich mischen. Schale frisch Abreiben, dabei ueber dem Zucker arbeiten, damit die aetherischen Oele, die Dabei frei werden, in den Zucker gelangen. Eigelb in der Kuechenmaschine oder Mit dem Handruehrer dick und cremig schlagen, dabei langsam den Zucker hinzurieseln lassen. Erst wenn die hellgelbe, fast weisse Masse glaenzt und Kein Zucker mehr knirscht, die Staerke auf die Oberflaeche sieben und mit Raschen Bewegungen unterruehren. Eischnee zu cremig-steifer Salbe schlagen. Eischnee in zwei Partien unter die Eiermasse heben. Zuerst ein Drittel, um Die Masse aufzulockern, dann den Rest sehr behutsam und vorsichtig, damit Der Schaum nicht zusammenfaellt. Zwei Springformen ausbuttern und mit Broeseln Ausstreuen. Zwei Drittel des Teigs in eine Form, den Rest in die zweite Form giessen. Im 180 Grad heissen Backofen den hohen Kuchen 35 bis 40 Minuten, den Flachen nur 25 Minuten lang hellbraun backen. Die Boeden auf ein mit Zucker Bestreutes Tuch stuerzen und auskuehlen lassen. Den dicken Boden quer Halbieren - das geht am einfachsten mit einem langen Saegemesser. Die Schnittflaechen dieser Boeden mit Aprikosenmarmelade einstreichen, die mit Etwas Rum glattgeruehrt wurde. Boeden aufeinandersetzen. Auch die Oberseite Des dritten Bodens mit Aprikosenmarmelade einpinseln. Fuer den Guss Zucker und Rum glattruehren. Den Guss mit einer Palette auftragen, dabei glattstreichen. Gut trocknen lassen. Oberflaeche nach Gusto dekorieren. Fruechte in den eben Noch weichen Guss setzen, damit sie daran schoen haften bleiben. Vor dem Anschneiden unbedingt einen Tag durchziehen lassen!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 31437 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Langusten und Garnelen - leckere KrustentiereLangusten und Garnelen - leckere Krustentiere
Im Urlaub lässt man sie sich gerne schmecken, Langusten und Garnelen. Natürlich wird auch hierzulande dieses Meeresgetier verspeist, nicht nur in guten Restaurants.
Thema 11914 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Maulbeeren sind WildfrüchteMaulbeeren sind Wildfrüchte
Die Maulbeere ist in deutschen Gefilden eine echte Exotin – und das wird sie wohl auch bleiben, denn das hiesige Klima ist zu rau, um die Beere gewinnbringend anzubauen.
Thema 37168 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |