Rezept Pumpernickel mit Bier und Nuessen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pumpernickel mit Bier und Nuessen

Pumpernickel mit Bier und Nuessen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15306
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2988 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stäbchen-Diät !
Wollen Sie weniger essen? Essen Sie doch eine zeitlang mit chinesischen Essstäbchen. Sie werden sicherlich weniger Kalorien zu sich nehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1 El. Grundansatz
1 Tl. Backferment
400 g Roggen; mittelfein gemahlen
400 ml lauwarmes Wasser
1 kg Roggen; mittelfein gemahlen
1/2 l Bier
1 El. Meersalz
300 g Ruebensirup
1 El. Kuemmel
1 El. Koriander
200 g Haselnuesse; ganz
Zubereitung des Kochrezept Pumpernickel mit Bier und Nuessen:

Rezept - Pumpernickel mit Bier und Nuessen
Am Abend den Grundansatz mit dem Backferment in einem Teil des Wassers aufloesen. Den Roggen dazu geben und das restliche Wasser zufuegen. Gut verruehren. Die Schuessel mit einer Plastikfolie und einem Teller o. ae. abdecken und in den Backofen stellen. Um eine guenstige Gaertemperatrur von ca. 30 GradC zu erhalten, schaltet man die Backofenbeleuchtung ein. Wenn die nicht vorhanden ist, kann man auch eine 25-Watt-Birne an einer Verlaengerungsschnur in den Backofen legen. Am naechsten Morgen den Roggen mit dem Kuemmel und Koriander mittelfein Mahlen. Das Salz in dem lauwarmen Bier aufloesen und den Ruebensirup dazu geben. Das Mehl und die Biermischung abwechselnd zu dem Vorteig geben und gut verkneten. Zum Schluss die Nuesse unterkneten. Aus dem Teig 2 Brote formen. Ein passendes Stueck Alufolie fuer jedes Brot leicht einfetten und die Brote darin einpacken. Wieder in den beleuchteten Backofen stellen und ca. 3 Stunden ruhen lassen. Nun den Backofen bei Ober-Unterhitze auf 100 GradC einstellen und die Brote darin 10 Stunden backen. Danach noch bis zum voelligen Erkalten des Backofens darin liegen lassen. Die Brote aus der Alufolie packen und ca. 2 Tage an einem kuehlen Ort ausduensten lassen. Wenn man das Brot einfrieren moechte, darf das auch erst jetzt geschehen. Das Brot schmeckt um so besser je aelter es wird. Die Kruste wird zwar etwas haerter, aber das Innere ist auch nach 2 Wochen noch noch sehr lecker. * Quelle: Kreiert, ausprobiert und t Erfasst von Diana Drossel ** Gepostet von Diana Drossel Date: Thu, 27 Apr 1995 Stichworte: Backen, Brot, Pumpernicke, Bier, Nuss, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesund Kochen mit der Vital Küche gegen die WinterpfundeGesund Kochen mit der Vital Küche gegen die Winterpfunde
Der Winter ist offensichtlich vorbei, und mit Beginn des Sommers öffnen nun auch endlich die Freibäder wieder ihre Pforten. Die dicken langen Winterklamotten dürfen nun endlich weggeräumt werden.
Thema 15109 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 5 Zwischenbilanz des SelbstversuchesHartz IV - Tag 5 Zwischenbilanz des Selbstversuches
Heute ist Bergfest, fällt mir gerade auf, als ich diese Zeilen schreibe. Der fünfte Tag, das bedeutet, die Hälfte des Experiments ist schon vorbei. Es kommt mir deutlich länger vor.
Thema 12812 mal gelesen | 11.03.2009 | weiter lesen
Champgner, Prosecco und Co.Champgner, Prosecco und Co.
Ein prickelndes Vergnügen sind Sekt, Champagner, Prosseco und Co. Doch worin liegen die Unterschiede und wo kommen die prickelnden Genüsse her?
Thema 4537 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |