Rezept Püree mit Pilzragout

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Püree mit Pilzragout

Püree mit Pilzragout

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21738
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3812 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Köstliche Omelettes !
Omelettes werden zarter, wenn der Teig mit Wasser, oder noch besser mit Selterswasser, statt mit Milch angerührt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
400 g mehligkochende Kartoffeln
- - Salz
400 g kleine Champignonköpfe
100 g Sellerieknolle
1 Bd. glatte Petersilie
1 El. Butterschmalz
1 El. Tomatenmark
1 El. Kapern
3 El. Portwein
- - weißer Pfeffer
1  Msp. Koriander, gemahlen
1  Msp. Kreuzkümmel, gemahlen
50 g geriebener Cheddar
100 ml Milch, knapp
20 g Butter oder Margarine
- - Muskatnuss, gerieben
Zubereitung des Kochrezept Püree mit Pilzragout:

Rezept - Püree mit Pilzragout
Dieses milde, vegetarische Ragout versorgt den Körper in der Schwangerschaft und Stillzeit mit reichlich Eiweiß. Koriander und Kreuzkümmel geben Würze und beruhigen gleichzeitig den Magen. Kartoffeln waschen, in der Schale in etwa 30 Minuten garen. Inzwischen Champignons putzen, größere Köpfe halbieren. Sellerieknolle schälen, fein würfelig schneiden. Petersilie waschen, trockentupfen und grob hacken. Butterschmalz erhitzen, Sellerie darin andünsten. Champignons zugeben, kräftig anbraten, salzen und pfeffern. so lange weiterbraten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Tomatenmark und Kapern zugeben, kurz rösten. Portwein angießen. Mit Petersilie und Gewürzen abschmecken. Cheddar unter die Champignons mischen. Kartoffeln pellen, durch die Presse drücken. Milch erhitzen, mit der Butter unter die Kartoffeln mischen, mit Salz und Muskat abschmecken. (Pro Portion etwa 508 kcal) Tip: Kartoffeln, die zu Püree oder Gnocchi werden, sollten möglichst wenig Wasser aufnehmen. Am besten im Topfeinsatz garen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten KücheBrotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten Küche
Eine deftige Brotzeit mit bayerischem Charme gilt selbst unter Feinschmeckern als anerkannt köstliche Zwischen- oder Hauptmahlzeit mit Stil und ist nicht zwingend an einen sommerlichen Biergartenbesuch gebunden.
Thema 24664 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Cocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immerCocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immer
Es muss ja nicht gleich so akrobatisch zugehen wie bei jener Vorstellung, die Tom Cruise in „Cocktail“ ablieferte: Wer auf elegante Würfe und Eiswürfel-Stunts verzichtet, hat gute Chancen, ein erfolgreiches Debüt im Zubereiten von Mixgetränken zu feiern.
Thema 27567 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Kiwi - exotische und farbenfrohe Frucht, die Kiwi aus NeuseelandKiwi - exotische und farbenfrohe Frucht, die Kiwi aus Neuseeland
Vom fernen Neuseeland, dem anderen Ende der Welt, kommen die ovalen, pelzigen Kiwis zu uns – und gehören trotzdem zu den qualitativ besten Tropenfrüchten, die im Handel angeboten werden.
Thema 9434 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |