Rezept Pudding von Steckrueben an rote Beete

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pudding von Steckrueben an rote Beete

Pudding von Steckrueben an rote Beete

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21197
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2999 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgespießte Bratwürste !
Bratwürste lassen sich wesentlich einfacher wenden, wenn Sie mehrere auf einen Fleischspieß stecken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Mehlige Kartoffeln
400 g Steckrueben
60 g Butter
3  mittl. Eier
3 El. Emmentaler Kaese
- - Salz
- - Pfeffer
1 Prise Cayenne
200 g Rote Beete
1  Schalotte
20 g Butter
1/4 l Gemuesebruehe
1 El. Balsamicoessig
2 Tl. Honig
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Pudding von Steckrueben an rote Beete:

Rezept - Pudding von Steckrueben an rote Beete
Kartoffeln schaelen. Steckrueben schaelen und grob wuerfeln. Beides getrennt in Wasser oder Gemuesebruehe garen. Backofen auf 180 vorheizen. Kartoffeln und Steckrueben ohne Fluessigkeit durch die Puereepresse druecken oder fein reiben. Eier trennen. Kleine Foermchen ausbuttern. Eigelbe mit der restlichen Butter verruehren, Steckrueben- und Kartoffelmus zugeben, mit Salz, Pfeffer und Cayenne wuerzen. Eiweiss steif schlagen, mit dem Holzloeffel vorsichtig unterheben. Die Foermchen fuellen und mit dem geriebenen Emmentaler bestreuen; bei 180 GradC im Ofen ca. 20 Minuten backen. Steckruebenpudding aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten ruhen lassen und dann erst stuerzen. Fuer die rote Beete: Rote Beete schaelen, knapp 2/3 davon grob wuerfeln, restliche Rote Beete in feine Stifte schneiden. Butter zerlassen, Schalotte schaelen und wuerfeln, grob gewuerfelte Rote Beete zugeben und zusammen anduensten. Mit Gemuesebruehe auffuellen und 15 Minuten koecheln lassen. Anschliessend mit dem Puerierstab puerieren, mit Salz, Pfeffer, Balsamicoessig und Honig abschmecken. Rote Beete-Stifte in dieser Sauce geben, 10 Minuten koecheln lassen. Gleichmaessig auf Teller verteilen, Steckruebenpudding mittig darauf anrichten. * Quelle: Nach: Gerald Brunnert Iserlohn, in der Sendung Kostprobe, Januar 1996 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Vorspeise, Warm, Steckruebe, Rote, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rohkost - Gemüse und Obst ist gesund und hält fitRohkost - Gemüse und Obst ist gesund und hält fit
Taufrische, knackige Möhren, saftige Apfelspalten, kühle Gurkenscheiben - ein Elysium für Rohkostfans. Bei echten Rohkost-Fetischisten bleibt der Herd aus. Sie konzentrieren sich auf rohes Gemüse und Obst.
Thema 18225 mal gelesen | 03.02.2008 | weiter lesen
Die Esterházy-TorteDie Esterházy-Torte
In Budapest wie in Wien kann man im Cafe ein Erbe der kaiserlichen und königlichen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn kosten, das im Gegensatz zur Regierungsform ‚Kakaniens’ überlebt hat.
Thema 16691 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10423 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |