Rezept Provenzalisches Huhn >Das schnellste Huhn der Welt<

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Provenzalisches Huhn >Das schnellste Huhn der Welt<

Provenzalisches Huhn >Das schnellste Huhn der Welt<

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16843
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 31380 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Pflaume !
Verdauungsfördernd, wirken bei Nieren und Leberproblemen, bei Gicht und Rheuma , Aterienverkalkung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Knoblauchzehen; oder 3
3  Haehnchenbrueste; doppelt
- - entbeint
- - o. 6 Huehnerschenkel
75 g Butter
- - Salz
1  Spur Cayennepfeffer
3 Tl. Paprikapulver; edelsuess
- - nach Geschmack auch 4 Tl.
1 Dos. Tomaten ; gross, geschaelt
1/8 l Vermouth; trocken
1  Pk. Sahne
1  Pk. Creme fraiche
Zubereitung des Kochrezept Provenzalisches Huhn >Das schnellste Huhn der Welt<:

Rezept - Provenzalisches Huhn >Das schnellste Huhn der Welt<
Die Knoblauchzehen pellen und grob hacken. Die Haehnchenbrueste (oder Huehnerschenkel) mit Kuechenpapier trocknen und halbieren. In einer grossen Pfanne, zu der es einen Deckel gibt, die Butter erhitzen und die Fleischstreifen bei starker Hitze kurz und scharf anbraten. Dann die Temperatur verringern, mit Salz, dem Cayennepfeffer und Paprikapulver wuerzen. Die Tomaten, Knoblauch und den Vermouth dazugeben, zugedeckt etwa 20 Minuten (Huehnerschenkel 30 Minuten) schmoren lassen, den Deckel abnehmen, nach Geschmack einen halben Tl. Thymian (oder mehr), die Sahne und Creme fraiche unterruehren und alles etwas einkoecheln lassen. Vielleicht noch mit Salz abschmecken. Dazu: Frisches Weissbrot oder koerniger Reis. * Quelle: Nach Alfred Biolek erfasst von Ilka Spiess Stichworte: Gefluegel, Hauptspeise, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la ItaliaSalami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la Italia
Wer Italien nur mit Pasta, Parmesan und Tiramisu verbindet, verpasst ein weiteres köstliches Eckchen des stiefelförmigen Delikatessenparadieses.
Thema 11496 mal gelesen | 18.09.2007 | weiter lesen
Marzipan - Edle Mandelspeise und HaremskonfektMarzipan - Edle Mandelspeise und Haremskonfekt
Es ist zu kaufen als so genannte Rohmasse. Als kakaobestäubte Kartoffeln, Schweinchen oder Schornsteinfeger. Als zarte Praline von Schokolade umhüllt. In seiner Lübecker Variante – als Brot – ist es weltberühmt.
Thema 7772 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
US-Studie: Welche Diät man wählt, ist (fast) egal – Hauptsache, man hält sich dranUS-Studie: Welche Diät man wählt, ist (fast) egal – Hauptsache, man hält sich dran
Low-Fat, Low-Carb, wenig Protein oder lieber viel von einem und wenig vom andern – mit welcher Nährstoffzusammensetzung erzielt man die besten Abnehmerfolge? Das ist die Kernfrage aller Abnehmwilligen rund um den Globus, die mit ihren Pfunden kämpfen.
Thema 4100 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |