Rezept PROVENZALISCHER LAVENDELHASE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept PROVENZALISCHER LAVENDELHASE

PROVENZALISCHER LAVENDELHASE

Kategorie - Fleisch, Hase Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26373
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2607 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sherry - Krabben !
Den Dosengeschmack von konservierten Krabben verbannt man mit etwas Sherry und 2 Esslöffeln Essig. Etwa 15 Minuten darin ziehen lassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1/8 l Rotweinessig
4 El. Oel
- - Pfeffer a.d.Muehle
1 Bd. Frischer Thymian
1  Zweig Lavendel
1  Zwiebel
1 mittl. Hase;kuechenfertig
150 g Zwiebel
30 g Butter
25 g Mehl
3/8 l Rinderfond
3/8 l Rotwein
- - Pfeffer a.d.Muehle
- - Salz
200 g Huehnerleber
1 El. Olivenoel
- - Lavendelblueten z.Garnieren
Zubereitung des Kochrezept PROVENZALISCHER LAVENDELHASE:

Rezept - PROVENZALISCHER LAVENDELHASE
Den Rotweinessig mit dem Olivenoel verruehren. Mit Pfeffer, Thymian (einen Zweig zum Garnieren zuruecklassen), Lavendel und der gepellten, in Scheiben geschnittenen Zwiebel wuerzen. Den Hasen vom Haendler in in 8 Teile geschnitten,in die Marinade legen und 2 Stunden oder etwas laenger darin ziehen lassen. Dabei oefter wenden. Die Zwiebel pellen und hacken. Die Butter in einem Braeter heiss werden lassen, die Zwiebel darin glasig duensten. Dann die Hasenteile aus der Marinade heben, zugeben und in 20 Min. unter Wenden rundherum anbraten. Das Mehl darueberstaeuben, den Topf mit dem Deckel verschliessen. Die Hasenteile auf mittlerer Hitze weitere 25 Min. leise schmoren lassen. Dabei oefter umruehren. Anschliessend mit dem Rinderfond und dem Rotwein abloeschen, pfeffern, salzen, dann weiter 45 Min. schmoren. Inzwischen die Leber puerieren und mit der durchgesiebten Marinade verruehren, 5 Min. vor Ende der Garzeit zu dem Hasen geben, gut durchruehren. Die Hitze ausschalten, das Olivenoel zugeben und durch- ruehren. Den Hasen vor dem Auftragen mit dem beiseite gelegten Tyimianzweig und den Lavendelblueten garnieren. Im Topf auf den Tisch bringen, dazu Baguette und Selleriepuerree reichen. Ein nicht allzu schwerer provenzalischer Rotwein schmeckt besonders gut dazu, zum Beispiel ein Coteaux d Aix

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?
Liebhaber der japanischen Küche kennen und schätzen Algen - vor allem als Umhüllung der beliebten Sushi-Rollen sind die aus getrockneten Nori-Algen gefertigten Blätter bekannt. Nirgendwo werden mehr Algen konsumiert als in Japan.
Thema 22007 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Cucina & Cultura - Die Kulturgeschichte der italienischen KücheCucina & Cultura - Die Kulturgeschichte der italienischen Küche
Zweieinhalbtausend Jahre italienischer Küchengeschichte in einem Band versammelt: Ein Lesegenuss, der auch zum praktischen Studium in Italien wie in der eigenen Küche anregt.
Thema 6037 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Drei schnelle Rezepte für KochanfängerDrei schnelle Rezepte für Kochanfänger
Es soll ja Menschen geben, denen sogar das Wasser beim Kochen anbrennt. Das liegt aber weniger an mangelndem Talent als vielmehr an mangelnder Übung.
Thema 12643 mal gelesen | 23.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |