Rezept Provencialischer Lavendelhase

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Provencialischer Lavendelhase

Provencialischer Lavendelhase

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19656
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2537 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Haschee !
Warmes Gericht aus gebratenem oder gekochtem, fein gehacktem Fleisch oder Fisch. Wird in einer gebundenen Soße serviert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/8 l Rotweinessig
4 El. Olivenoel
- - Pfeffer
1 Bd. frischer Thymian
- - (ersatzweise 1 El getrockneter,
1  Zweig Lavendel, 1 Zwiebel)
1  Hase etwa 1200 g
150 g Zwiebel
30 g Butter
25 g Mehl
3/8 l Rinderfond oder gekoernte Bruehe
1/2 l Rotwein
- - Pfeffer
- - Salz
1 El. Olivenoel
200 g Huehnerleber
Zubereitung des Kochrezept Provencialischer Lavendelhase:

Rezept - Provencialischer Lavendelhase
Den Rotweinessig mit dem Olivenoel verruehren. Mit Pfeffer, Thymian, Lavendel und der gepellten in Scheiben geschnittenen Zwiebel wuerzen. Den Hase darin mindestens 2 Stunden, am Besten aber ueber Nacht darin marinieren. Oefter wenden. Die Zwiebel pellen und hacken. Die Butter in einem Braeter heiss werden lassen, die Zwiebel darin glasig duensten. Dann die Hasenteile aus der Marinade heben, zugeben und in 15 Min. unter wenden anbraten. Das Mehl darueberstaeuben, den Topf mit einem Deckel verschliessen. Bei milder Hitze 10 Min. schmoren. Anschliessend mit dem Rinderfond und dem Rotwein abloeschen, salzen, pfeffern, dann weitere 40 Min. schmoren. Inzwischen die Leber puerieren und mit der durchgesiebten Marinade verruehren, 5 Min. vor Ende der Garzeit zu dem Hasen geben, gut durchruehren. Die Hitze ausschalten, das Olivenoel zugeben und gut durchruehren. Im Topf auf den Tisch bringen, dazu Baguette reichen. ** Gepostet von: Ursula Goellinger Stichworte: Fleisch, Hase

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schlank Schlemmen mit dem Krabben und Hummer MenüSchlank Schlemmen mit dem Krabben und Hummer Menü
Wie wäre es wenn Sie Ihre Gäste mit einem exklusiven, aber dennoch figurfreundlichen Menü überraschen könnten? Hier ist ein Vorschlag für 4 Personen.
Thema 8479 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Knigge für das Candle Light Dinner zu zweitKnigge für das Candle Light Dinner zu zweit
Das erste gemeinsame Candle-Light-Dinner in einem lauschigen Restaurant ist ein wichtiger Meilenstein der Annäherung zwischen Mann und Frau. Hier kann die aufkeimende Verliebtheit mit jedem kulinarischen Bissen neue Nahrung erhalten – oder aber verkümmern
Thema 24657 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Kiwano - Die schmackhafte HorngurkeKiwano - Die schmackhafte Horngurke
Die Kiwano kennt man auch als Horngurke oder Hornmelone. Vielen ist die Kiwano noch unbekannt, doch es lohnt sich, sich an das exotische Gewächs heranzutrauen.
Thema 42272 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |