Rezept Provencalischer Schweinebraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Provencalischer Schweinebraten

Provencalischer Schweinebraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9270
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3685 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bohne !
Grüne Bohnen senken den erhöhten Blutzuckerspiegel.Sie heilen zwar keine Diabetes,bilden aber eine sinnvolle Unterstützung. Vorsicht bei Rohen Bohnen : Sie enthalten Giftstoffe,die nur beim kochen oder dünsten verschwinden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
800 g Schweinebraten
1/4 l Rotweinessig
1/4 l Rotwein; trocken
1/4 l Wasser
2  Lorbeerblaetter
10  Pfefferkoerner
2  Zwiebeln
1  Karotte
1  Lauchstange
2 El. Oel
4  Knoblauchzehen
2 Tl. Kraeuter der Provence
1/2 Tl. Schwarzer Pfeffer
1 Tl. Senf
1/8 l Bruehe
2  Thymianzweige
Zubereitung des Kochrezept Provencalischer Schweinebraten:

Rezept - Provencalischer Schweinebraten
Fleisch waschen, trockentupfen. Zwiebeln in Ringe, Karotte und Lauch putzen und kleinschneiden. Essig, Wein und Wasser mit Lorbeerblaettern, Pfefferkoernern und kleingeschnittenem Gemuese aufkochen. In den erkalteten Sud das Fleisch ueber Nacht einlegen. Dann Fleisch abtropfen lassen. Oel, zerdrueckten Knoblauch und Gewuerze gut verruehren. Den Braten damit bestreichen, in einen Braeter legen. Die restliche Oel-Kraeutermischung, Bruehe und 1/8 l durchgeseihte Marinade zugiessen. Thymianzweige hineingeben. Im vorgeheizten Ofen bei 200 GradC 90 Minuten, dann nochmal 15 Minuten bei 240 GradC braten. Fleisch herausnehmen, Fond abseihen, wenn noetig, entfetten. Nach Belieben den Fond mit Mehl oder Speisestaerke andicken. Dazu: Semmelknoedel * Quelle: Suedwest-Text - 18.05.94 Erfasst: Ulli Fetzer - 2:246/1401.62 Stichworte: Fleisch, Schwein, Frankreich, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dunstabzugshauben - viel Lärm um nichts?Dunstabzugshauben - viel Lärm um nichts?
Mittlerweile gibt es wohl kaum noch eine Küche, in der sich keine Dunstabzugshaube befindet. Fragt man jedoch, welche Dunstabzugshaube wirklich das leistet, wofür sie eigentlich angeschafft wurde, dann sieht die Bilanz traurig aus.
Thema 6213 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Likör von der Medizin zum MixgetränkLikör von der Medizin zum Mixgetränk
Ungefähr im Jahre 1000 entstanden die ersten Vorläufer des heutigen Likör. Einige Quellen berichten von den Brüdern des Ordens Romualdo, die versuchten mit Ihrer Mischung aus Pflaumen und destilliertem Alkohol die Malaria zu bekämpfen.
Thema 8875 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen
Entschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im FrühjahrEntschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im Frühjahr
Im Frühjahr ist die optimale Zeit für eine Entschlackungs- und Entgiftungs-Kur. Die kalten, dunklen Tage werden langsam wieder heller. Frühlingsstimmung macht sich breit, und manch einer wird sich schon auf den Urlaub im Sommer freuen.
Thema 30804 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |