Rezept Prosza

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Prosza

Prosza

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16992
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3244 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Natron – doppelt genutzt !
Den Inhalt eines 50g Beutels Natron streut man auf eine Untertasse und stellt diese in den Kühlschrank. Schlechte Gerüche werden damit vertrieben. Nach einiger Zeit auswechseln. Das gebrauchte Natron schütten Sie in den Abfluss, auch dort werden die schlechten Gerüche unterbunden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
350 ml Milch
150 g Zucker
125 ml Schlagsahne 30% fluessig
1 1/2  Prisen Salz (1 - 2)
1  Huehnerei
250 g Speisequark mager
2  Pk. Vanillezucker
250 g Mehl
150 ml Speiseoel
200 g Rosinen
Zubereitung des Kochrezept Prosza:

Rezept - Prosza
Backofen vorheizen auf 200 Grad. Von der Milch etwas abnehmen und den Zucker darin loesen. Den Rest Milch mit der Sahne in eine Schuessel geben und das Salz sowie das Ei hinzugeben. Unter Ruehren den Speisequark und die 'Zuckermilch' hinzugeben, glattruehren. Danach das Mehl einruehren, bis eine dickfluessige, cremige Masse entstanden ist. Ein Backblech mit dem Speiseoel benaessen, bis der Boden komplett bedeckt ist. Das Oel nicht versteichen sondern verlaufen lassen, es muss reichlich Oel auf dem Backblech sein. Die fertige Masse auf dem Backblech (und dem Oel) gleichmaessig verteilen. Zuletzt mit den Rosinen bestreuen. Blech in den vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten schieben und etwa 20 Minuten backen (bis der Rand ganz leicht braeunlich ist). Dann mit Puderzucker bestreuen oder mit Marmelade bestreichen. In rechteckige Stuecke schneiden. Man kann auch Dickmilch anstatt der Milch und der Sahne verwenden. ** Gepostet von Peter Hochecker Stichworte: Mehlspeisen, Kuchen, Dessert, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 12087 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Bruschetta die Delikatess Vorspeise der ItalienerBruschetta die Delikatess Vorspeise der Italiener
In guten Restaurants werden sie als Gratis-Amuse-gueule gereicht, um den Gaumen auf die folgenden Genüsse einzustimmen – doch entstanden sind sie als notdürftiges Arme-Leute-Essen:
Thema 57437 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 9257 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |