Rezept Prawn Sambal (Krabben sehr scharf)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Prawn Sambal (Krabben sehr scharf)

Prawn Sambal (Krabben sehr scharf)

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13181
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3034 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Im Wein liegt die Wahrheit !
Trockene Weine sind immer vorzuziehen, denn die süß schmeckenden Chemikalien sind hier nicht zu befürchten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Krabben; gewaschen, geschaelt u. gereinigt
2  Tomaten;in Teile geschnitten
2 gross. Zwiebeln; gehackt
4  Knoblauchzehen; gehackt
1 Tl. Chili; gemahlen
1  Pk. Cocosnusspulver
500 ml Wasser
- - Salz; nach Geschmack
4 El. Oel
1 Tl. Tamarinde
4 El. Wasser
6  Frische Chilies
6  Schw. Pfefferkoerner
1  kl. Stueck Kurkuma
2 Tl. Coriander Samen
1 Tl. Cummin Samen
1/2 Tl. Fenugreek
Zubereitung des Kochrezept Prawn Sambal (Krabben sehr scharf):

Rezept - Prawn Sambal (Krabben sehr scharf)
Das Cocosnusspulver mit dem Wasser zu einem "dicken" "Santan" mischen. Das Oel erhitzen, den Knoblauch, die Zwiebeln 2-3 Min. darin braten. Chili und zerstossene Gewuerze hinzufuegen. Braten, bis sich ein roter Film auf der Paste bildet. Den Tamarinde-Saft (Ersatzweise kann man auch Zitrone nehmen, denn Tamarinde ist recht sauer) und die Tomaten zugeben und bei schwacher Hitze ca. 10 Min. koecheln lassen. Die Krabben, den Santan und das Salz zufuegen. Zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze koecheln lassen. Staendig umruehren! Krabben sollten nicht laenger als 10 Min. kochen, da sie sonst zu fest werden. Auch hierzu schmeckt Reis am besten. * Quelle: Gepostet von Rudolf Schnapka@2:2453/30.52 01.08.1994 textlich angepasst ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Wed, 19 Oct 1994 Stichworte: Gewuerz, Sambal, Chili, Krabbe, Asien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Flambieren - Ein Kulinarisches FeuerwerkFlambieren - Ein Kulinarisches Feuerwerk
Feuer fasziniert einfach. Auch und besonders in der Küche, zum Beispiel beim Flambieren.
Thema 9524 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Juan Amador - ein umtriebiges Genie am KochtopfJuan Amador - ein umtriebiges Genie am Kochtopf
Eigentlich zog es den Schwaben mit den spanischen Wurzeln, der im Dezember 1968 geboren wurde, nicht in die Küche, sondern ins Hotelfach. Feinschmecker sei Dank absolvierte Juan Amador jedoch mangels Alternativen eine Ausbildung als Kochanwärter.
Thema 4857 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Blumenkohl ein leckeres Gemüse mit RezeptideenBlumenkohl ein leckeres Gemüse mit Rezeptideen
Sein Vorteil ist seine überraschende Milde: Obwohl Blumenkohl beim Kochen einen deutlichen Kohlgeruch ausdünstet, haben seine schneeweißen Röschen nichts mit typischem Kohlgemüse gemein.
Thema 9714 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |