Rezept Praettigauer Pitte, aus dem Buendnerland

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Praettigauer Pitte, aus dem Buendnerland

Praettigauer Pitte, aus dem Buendnerland

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13180
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3711 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu dünne Mayonnaise !
Sie lässt sich ganz schnell mit einer gekochten, geriebenen Kartoffel andicken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g Doerrbirnen
350 g Mehl
6 El. Zucker
1 Tl. Salz
100 g Butter
1  Ei; verklopft
150 ml Milch
20 g Hefe
1  Eiweiss; verklopft
1 El. Hagelzucker
2 El. Mandelblaettchen
Zubereitung des Kochrezept Praettigauer Pitte, aus dem Buendnerland:

Rezept - Praettigauer Pitte, aus dem Buendnerland
Praettigauer Pitte: Hefegebaeck mit Doerrbirnen aus dem Buendnerland. Doerrbirnen ueber Nacht im Wasser einweichen. Am folgenden Tag, falls noch hart, ca. 20 Minuten weich kochen. Wasser abgiessen, auskuehlen, Stiel und Fliege entfernen, in kleine Wuerfel schneiden. Mehl, Zucker und Salz in einer Schuessel mischen. Butter in einem Pfaennchen schmelzen, etwas auskuehlen. Ei beigeben, gut mischen. Hefe mit Milch anruehren und beigeben, alles gut mischen und erst dann zum Mehl geben. Zu einem elastischen Teig klopfen, Birnenstuecke beigeben und kurz weiterklopfen (der Teig laesst sich natuerlich auch gut mit dem Knethaken der Kuechenmaschine zubereiten). In das gefettete Blech fuellen und gleichmaessig verteilen (zum Verteilen des Teiges auf dem Blech die Haende in lauwarmes Wasser tauchen), an einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen lassen. Mit dem verklopften Eiweiss die Oberflaeche bestreichen, Hagelzucker und Mandelblaettchen darueber streuen. Ca. 35 Minuten auf der zweituntersten Rille des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens backen. Pitte leicht auskuehlen, aus der Form nehmen. * Quelle: Betty Bossi, Schweizer Spezialitaeten Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Thu, 15 Dec 1994 Stichworte: Backen, Kuchen, Birne, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?
Cerealien sind nicht nur fürs Frühstück gut – vor allem mit den klassischen Cornflakes lassen sich wunderbar krosse Plätzchen oder Crossies zubereiten, die Crisp und zarten Schmelz vereinen und leicht nachzubacken sind.
Thema 5240 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 18999 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 3202 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.10% |