Rezept Praettigauer Pitte, aus dem Buendnerland

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Praettigauer Pitte, aus dem Buendnerland

Praettigauer Pitte, aus dem Buendnerland

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13180
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3683 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist das Ei schon gekocht? !
Es gibt einen guten Trick um festzustellen, ob ein Ei noch roh oder schon gekocht ist. Lassen Sie es ganz rasch auf der Tischfläche kreisen. Dreht es sich ruhig um die eigene Achse, dann ist es gekocht; kreist es schlecht und wackelt, dann ist es noch roh.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g Doerrbirnen
350 g Mehl
6 El. Zucker
1 Tl. Salz
100 g Butter
1  Ei; verklopft
150 ml Milch
20 g Hefe
1  Eiweiss; verklopft
1 El. Hagelzucker
2 El. Mandelblaettchen
Zubereitung des Kochrezept Praettigauer Pitte, aus dem Buendnerland:

Rezept - Praettigauer Pitte, aus dem Buendnerland
Praettigauer Pitte: Hefegebaeck mit Doerrbirnen aus dem Buendnerland. Doerrbirnen ueber Nacht im Wasser einweichen. Am folgenden Tag, falls noch hart, ca. 20 Minuten weich kochen. Wasser abgiessen, auskuehlen, Stiel und Fliege entfernen, in kleine Wuerfel schneiden. Mehl, Zucker und Salz in einer Schuessel mischen. Butter in einem Pfaennchen schmelzen, etwas auskuehlen. Ei beigeben, gut mischen. Hefe mit Milch anruehren und beigeben, alles gut mischen und erst dann zum Mehl geben. Zu einem elastischen Teig klopfen, Birnenstuecke beigeben und kurz weiterklopfen (der Teig laesst sich natuerlich auch gut mit dem Knethaken der Kuechenmaschine zubereiten). In das gefettete Blech fuellen und gleichmaessig verteilen (zum Verteilen des Teiges auf dem Blech die Haende in lauwarmes Wasser tauchen), an einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen lassen. Mit dem verklopften Eiweiss die Oberflaeche bestreichen, Hagelzucker und Mandelblaettchen darueber streuen. Ca. 35 Minuten auf der zweituntersten Rille des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens backen. Pitte leicht auskuehlen, aus der Form nehmen. * Quelle: Betty Bossi, Schweizer Spezialitaeten Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Thu, 15 Dec 1994 Stichworte: Backen, Kuchen, Birne, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ernährung in der Schwangerschaft - Essen für zweiErnährung in der Schwangerschaft - Essen für zwei
Vor allem die ersten drei Monate der Schwangerschaft stellen den Appetit werdender Mütter auf eine harte Probe.
Thema 11608 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 8936 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Japanische Teezeremonie - Kultur und TraditionJapanische Teezeremonie - Kultur und Tradition
Wie man um ein simples Getränk ein kulturell höchst raffiniertes Ritual entwickeln kann, zeigt Ostasien, genauer: die traditionelle japanische Teezeremonie.
Thema 3497 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.05% |