Rezept Praettigauer Pitte, aus dem Buendnerland

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Praettigauer Pitte, aus dem Buendnerland

Praettigauer Pitte, aus dem Buendnerland

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13180
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4280 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salz entklumpen !
Wenn Salz in der Packung feucht geworden ist, kann man es kurz in der Mikrowelle erhitzen, dann wird es wieder streufähig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g Doerrbirnen
350 g Mehl
6 El. Zucker
1 Tl. Salz
100 g Butter
1  Ei; verklopft
150 ml Milch
20 g Hefe
1  Eiweiss; verklopft
1 El. Hagelzucker
2 El. Mandelblaettchen
Zubereitung des Kochrezept Praettigauer Pitte, aus dem Buendnerland:

Rezept - Praettigauer Pitte, aus dem Buendnerland
Praettigauer Pitte: Hefegebaeck mit Doerrbirnen aus dem Buendnerland. Doerrbirnen ueber Nacht im Wasser einweichen. Am folgenden Tag, falls noch hart, ca. 20 Minuten weich kochen. Wasser abgiessen, auskuehlen, Stiel und Fliege entfernen, in kleine Wuerfel schneiden. Mehl, Zucker und Salz in einer Schuessel mischen. Butter in einem Pfaennchen schmelzen, etwas auskuehlen. Ei beigeben, gut mischen. Hefe mit Milch anruehren und beigeben, alles gut mischen und erst dann zum Mehl geben. Zu einem elastischen Teig klopfen, Birnenstuecke beigeben und kurz weiterklopfen (der Teig laesst sich natuerlich auch gut mit dem Knethaken der Kuechenmaschine zubereiten). In das gefettete Blech fuellen und gleichmaessig verteilen (zum Verteilen des Teiges auf dem Blech die Haende in lauwarmes Wasser tauchen), an einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen lassen. Mit dem verklopften Eiweiss die Oberflaeche bestreichen, Hagelzucker und Mandelblaettchen darueber streuen. Ca. 35 Minuten auf der zweituntersten Rille des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens backen. Pitte leicht auskuehlen, aus der Form nehmen. * Quelle: Betty Bossi, Schweizer Spezialitaeten Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Thu, 15 Dec 1994 Stichworte: Backen, Kuchen, Birne, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 6073 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Second Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle RestaurantkulturSecond Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle Restaurantkultur
So mancher mag schon von Second Life gehört haben, viele jedoch noch nicht: Second Life ist eine Art Puppenstube für Erwachsene im Internet, eine virtuelle Welt.
Thema 4581 mal gelesen | 22.01.2008 | weiter lesen
Toast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaftToast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaft
Einen Hauch weite Welt brachte er in die biederen 50er-Jahre-Küchen und verband angesichts der damaligen Hausmannskost geradezu kühn Süßes mit Salzigem: der Toast Hawaii.
Thema 32218 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |