Rezept Powidltascherln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Powidltascherln

Powidltascherln

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15304
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3743 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosmarin !
Vitalisierend, anregen, tonisierend, stärkt die Willenkraft. Passt gut zu anderen frischen Düften wie Basilikum, Bergamotte, Pfefferminze.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
- - Fuer Den Kartoffelteig
500 g Kartoffeln; gekocht
150 g Mehl
30 g Butter; (1)
1  Ei; (1)
- - Salz
- - Fuer Die Tascherln
- - Powidl (Pflaumenmus)
1  Ei; (2)
80 g Semmelbroesel
60 g Butter; (2)
- - Puderzucker
- - Rum
- - Zimt
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Powidltascherln:

Rezept - Powidltascherln
Kartoffelteig: Die am Vortag gekochten Kartoffeln werden fein zerdrueckt oder gerieben und mit dem Mehl, der Butter (1), einer Prise Salz und dem Ei (1) zu einem mittelfesten Teig abgearbeitet. Tip!!!! Vor dem Verarbeiten empfiehlt es sich, ein Probestueckchen in kochendes Wasser zu legen. Ist es zu weich nach dem Garkochen, muss noch etwas Mehl, sonst etwas Butter in die Masse kommen. Die Tascherl: Der Kartoffelteig wird auf einem bestaeubten Brett 3 Millimeter dick ausgerollt und mit einem 6-Zentimeter Ausstecher rund ausgestochen. Die Mitte der Plaetzchen besetzt man mit einem halben Teeloeffel voll geschmeidig gemachtem Powidl, der mit etwas Zimt, Zucker und Rum abgemischt wurde, legt den Teig halbmondfoermig uebereinander und drueckt die vorher mit zerklopftem Ei oder Wasser bestrichenen Teigraender zusammen. Die Tascherln werden in kochendes Salzwasser gelegt, 6-8 Minuten langsam gekocht, dann abgetropft in eine Pfanne gegeben, in der die Semmelbroesel mit der Butter (2) und etwas Zucker goldfarben geroestet wurden. Nachdem die Tascherln mit Broeseln rundherum eingehuellt sind und noch ein Weilchen im Rohr ausduensten konnten, gibt man sie ueberzuckert zu Tisch. Tip!!! Tascherln aus Topfen(Quark)-Teig (siehe Marillen(Aprikosen)-Knoedel) werden genauso hergestellt, nur wird statt Kartoffelteig Topfenteig verwendet. Gefuellt kann mit jeder beliebigen Marmelade oder auch mit Obststueckchen werden. Beim Kochen ist vorsichtig zu hantieren, damit der Teig nicht zerfaellt. Quelle: Das Franz Ruhm Kochbuch, Verlag Fritz Molden Erfasst von: Alfons Grundl 2:244/6301 am 26.03.95 ** Gepostet von Alfons Grundl Date: Sun, 09 Apr 1995 Stichworte: Kartoffel, Suessspeise, Oesterreich, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wildschwein und WildschweinfleischWildschwein und Wildschweinfleisch
Wer sich beim Walspaziergang unverhofft Aug in Aug mit einem ausgewachsenem Wildschwein wiederfindet und dieses Schwein gerade Frischlinge beschützt, ist es das Klügste, sich flach auf den Boden zu legen und tot zu stellen.
Thema 9559 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Teegebäck - Französische MadeleinesTeegebäck - Französische Madeleines
Manche Speisen sind so köstlich, dass sie Schriftsteller zum Schwärmen verführen. Und zwar seitenweise.
Thema 12161 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
BMI der Body Mass IndexBMI der Body Mass Index
Hand aufs Herz! Wer hat sich nicht schon einmal Gedanken über seine Figur gemacht? Egal, ob man nun ab- oder zunehmen möchte oder einfach nur zufrieden ist mit seinem Äußeren:
Thema 89538 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |