Rezept Pouletbrust mit Himbeersauce und Apfelreis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pouletbrust mit Himbeersauce und Apfelreis

Pouletbrust mit Himbeersauce und Apfelreis

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24850
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4557 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quark für die Frikadellen !
Frikadellen werden besonders saftig, wenn Sie einen Teelöffel Quark in die Mitte geben. Außerdem bringt es eine pikante Geschmacksnote hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Pouletbrüstchen a ca. 150 g
- - Salz aus der Mühle
- - Pfeffer aus der Mühle
- - Cayennepfeffer
- - Bratbutter
- - Maiskeimöl
- - Himbeeressig
- - Portwein
2  Ungezuckerte Tk Himbeeren a 220 g oder 400 g frische
2  Kochäpfel
2  Frühlingszwiebeln
1  Petersilie
500 g Basmati Reis
- - Uwe Müller Quelle: Vip-Rezepte Tele24
Zubereitung des Kochrezept Pouletbrust mit Himbeersauce und Apfelreis:

Rezept - Pouletbrust mit Himbeersauce und Apfelreis
Pouletbrüstchen kurz abspülen, mit Haushaltpapier trockentupfen auf einer Platte bis zum Gebrauch kühlstellen. 2 cl Portwein abmessen 4 cl Himbeeressig abmessen Tk Himbeeren aus der Packung in eine Schüssel geben und antauen lassen. Kochäpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien, achteln und in mittlere Würfel schneiden, in eine Schüssel geben. Frühlingszwiebeln, das Grüne wegschneiden, waschen und in mittlere Ringe schneiden. Zwiebeln häuten, das Würzelchen ausschneiden und mittelgrob schneiden. Alles zusammen zu den Äpfeln geben, gut vermischen, (so werden die Äpfel nicht braun) bis zum Gebrauch zudecken und kühl stellen. Petersilie gut waschen, auswringen, die Stiele entfernen und mittelfein hacken. Den Reis in ein Spitzsieb geben, unter fliessendem kalten Wasser so lange ausspülen bis das Wasser klar fliesst, im Spitzsieb abtropfen lassen. In einer mittleren Kasserolle mit Deckel, den Reis zugeben, mit 1 Lt. Wasser auffüllen, aufkochen, leicht salzen, 2 El Maiskeimöl dazu leeren, umrühren und bei kleinster Hitze ca. 15-20 Min. zugedeckt ziehen lassen. In einer kleinen Kasserolle mit Deckel, 2-3 El Butter erhitzen, die Äpfel- Zwiebelmischung darin kurz andünsten, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle leicht würzen, zudecken und bei kleinster Hitze ca. 3-5 Min. leise köcheln, vom Herd ziehen. In einer weiten Bratpfanne, 2 El Bratbutter erhitzen, die Pouletbrüstchen beidseitig mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und etwas Cayenne Pfeffer würzen, beidseitig je 4 Min. anbraten, in einer Gratinplatte warm stellen. Den Bratfond mit Himbeeressig und Portwein ablöschen so lange kochen, bis alles leicht sämig wird, die Himbeeren in die Sauce geben, leicht durchschwenken, vom Herd ziehen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besserEis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besser
Mami, Papi, ich will ein Eis! Wer Kinder hat, kennt diesen Spruch im Sommer nur zu gut. Und die Kleinen wollen meist am liebsten nicht nur ein Eis, sondern am besten gleich alle – und von jeder Eisbude, die man nur sieht.
Thema 25721 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Zöliakie nur eine Getreideunverträglichkeit?Zöliakie nur eine Getreideunverträglichkeit?
Die Diagnose Zöliakie ist weit mehr als einfach nur die Feststellung, dass jemand gewisse Getreidearten nicht verträgt. Denn diese Krankheit begleitet einen ein Leben lang. Aber wenn man weiß wie, lässt sich ziemlich problemlos damit leben.
Thema 19412 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Tischdekoration für eine stilvolle Weihnachtstafel zu den FesttagenTischdekoration für eine stilvolle Weihnachtstafel zu den Festtagen
Das Auge isst mit - das gilt nicht nur beim Drapieren der Speisen auf dem Teller, sondern für die gesamte Tafel. Eine gelungene Tischdekoration setzt dem Fest das Krönchen auf und sorgt für bewundernde Blicke der Gäste.
Thema 12030 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |