Rezept Poulet Gaertner Art

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Poulet Gaertner Art

Poulet Gaertner Art

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20485
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3980 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Thymian !
Vitalisierend, belebend, nerverstärkend, aphrodisisch, desin- fizierend, z.B. bei Abwehrschwäche. Gut in der Mischung mit anderen frischen und desinfizierenden Ölen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 gross. Haehnchen; Poulet
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
50 g Butter
3 El. Olivenoel
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1/2  Rote Peperone
1/2  Gelbe Peperone
4  Zweige Stangensellerie
2  Fleischtomaten
150 ml Kraeftiger Rotwein
3 dl Huehnerbouillon; ungefaehr
10  Salbeiblaetter
1 El. Rosmarinnadeln
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Poulet Gaertner Art:

Rezept - Poulet Gaertner Art
Unkompliziert - aber wohlschmeckend: In Stuecke geschnittenes Poulet wird zusammen mit Sommergemuese wie Peperoni, Tomaten und Stangensellerie geschmort und am Schluss mit frischen Kraeutern kraeftig gewuerzt. Besonders gut dazu schmecken kleine, in Butter gebratene neue Kartoffeln. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen fein hacken. Die Peperoni entkernen, den Stangensellerie ruesten und das Gemuese klein wuerfeln. Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, schaelen, quer halbieren, entkernen und in Wuerfel schneiden. Das Poulet in Stuecke teilen (2 pro Person), salzen und pfeffern. Die Haelfte der Butter sowie das Olivenoel erhitzen und die Pouletstuecke darin anbraten. Herausnehmen. Die restliche Butter zugeben und die Zwiebeln, den Knoblauch und den Stangensellerie darin anduensten. Mit dem Rotwein abloeschen und diesen kraeftig einkochen lassen. Die Pouletstuecke wieder beifuegen, mit der Bouillon aufgiessen und die Tomatenwuerfel zugeben. Alles zugedeckt auf kleinem Feuer waehrend ca. 45 Minuten schmoren lassen. Wenn noetig etwas Bouillon nachgeben. Gegen Schluss der Kochzeit die feingehackten Kraeuter beifuegen und das Gericht wenn noetig nachwuerzen. * Quelle: Nach: D'Chuchi 3/96 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der weiße TeeDer weiße Tee
Bei vielen ist er noch unbekannt, bei Kennern und Genießern ist er bereits einer der beliebtesten Teesorten und gilt als wahre Krönung – der weiße Tee. Doch was macht diesen Aufguss so besonders?
Thema 3100 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Feine Nachspeisen - Mousse,  Parfait  oder SouffleFeine Nachspeisen - Mousse, Parfait oder Souffle
Alle drei Dessert-Spezialitäten haben eines gemeinsam, sie sind köstlich, wunderbar leicht und fein im Geschmack. Nur haben sie es auch in sich, durch Eier und Sahne sind sie schon gehaltvoll - aber trotzdem eine Sünde wert!
Thema 10949 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Rambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher FormRambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher Form
Wie ein verwuschelter roter Igel sieht die Rambutan (Nephelium lappaceum) aus, eine tropische Frucht, aus deren ledriger, roter Rinde gelbliche Auswüchse wie weiche Stacheln wachsen.
Thema 9604 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.07% |