Rezept Poulet Gaertner Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Poulet Gaertner Art

Poulet Gaertner Art

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20485
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4252 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rose !
Harmonisierend, leicht tonisierend und beruhigend. Hildegar von Bingen schreibt über Rose und Salbei: „Der Salbei tröstet, die Rose erfreut“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 gross. Haehnchen; Poulet
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
50 g Butter
3 El. Olivenoel
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1/2  Rote Peperone
1/2  Gelbe Peperone
4  Zweige Stangensellerie
2  Fleischtomaten
150 ml Kraeftiger Rotwein
3 dl Huehnerbouillon; ungefaehr
10  Salbeiblaetter
1 El. Rosmarinnadeln
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Poulet Gaertner Art:

Rezept - Poulet Gaertner Art
Unkompliziert - aber wohlschmeckend: In Stuecke geschnittenes Poulet wird zusammen mit Sommergemuese wie Peperoni, Tomaten und Stangensellerie geschmort und am Schluss mit frischen Kraeutern kraeftig gewuerzt. Besonders gut dazu schmecken kleine, in Butter gebratene neue Kartoffeln. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen fein hacken. Die Peperoni entkernen, den Stangensellerie ruesten und das Gemuese klein wuerfeln. Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, schaelen, quer halbieren, entkernen und in Wuerfel schneiden. Das Poulet in Stuecke teilen (2 pro Person), salzen und pfeffern. Die Haelfte der Butter sowie das Olivenoel erhitzen und die Pouletstuecke darin anbraten. Herausnehmen. Die restliche Butter zugeben und die Zwiebeln, den Knoblauch und den Stangensellerie darin anduensten. Mit dem Rotwein abloeschen und diesen kraeftig einkochen lassen. Die Pouletstuecke wieder beifuegen, mit der Bouillon aufgiessen und die Tomatenwuerfel zugeben. Alles zugedeckt auf kleinem Feuer waehrend ca. 45 Minuten schmoren lassen. Wenn noetig etwas Bouillon nachgeben. Gegen Schluss der Kochzeit die feingehackten Kraeuter beifuegen und das Gericht wenn noetig nachwuerzen. * Quelle: Nach: D'Chuchi 3/96 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wellness im Biohotel - Schönheit von innen und außen mit Bio ProduktenWellness im Biohotel - Schönheit von innen und außen mit Bio Produkten
Bio und Beauty passen gut zusammen. Denn die wahre Schönheit kommt immer auch von innen. Wer will, kann das Wellnessduo beim Urlaub in einem der 43 europäischen Biohotels ausprobieren.
Thema 8077 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Rotbarsch: Mediterranes Rotbarschfilet mit dem Dampfgarer garenRotbarsch: Mediterranes Rotbarschfilet mit dem Dampfgarer garen
Die Technik des Dampfgarens erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Denn mit dem Dampfgarer lassen sich auf einfache Weise Gerichte schnell zubereiten.
Thema 9077 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Bohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten HülsenfrüchteBohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten Hülsenfrüchte
Bohnen gelten bei den meisten Menschen als Hausmannskost. Doch sie sind beileibe kein urdeutsches Gemüse. Nicht nur die beliebten Tomaten und Kartoffeln kamen aus fremden Gefilden zu uns, auch die Bohnen wurden aus der Neuen Welt nach Europa gebracht.
Thema 9314 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |