Rezept Poulardenpilaw Auf Tuerkische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Poulardenpilaw Auf Tuerkische Art

Poulardenpilaw Auf Tuerkische Art

Kategorie - Gefluegel, Gaeste, Fruechte, Reis Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27513
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2295 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist der Käse zu frisch zum Reiben ? !
Käse lässt sich nur schwer reiben, wenn er ganz frisch ist. Außerdem verklebt die Reibe sehr stark. Legen sie den Käse einfach einige Zeit ins Gefrierfach. Er lässt sich dann wunderbar reiben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Poularde (mind.1,5 kg)
1 Bd. Suppengruen
75 g Butter
100 g Zwiebeln
- - Salz
- - Pfeffer
- - Cayennepfeffer
10 g Ingwer
375 g Aprikosen
125 g Reis
Zubereitung des Kochrezept Poulardenpilaw Auf Tuerkische Art:

Rezept - Poulardenpilaw Auf Tuerkische Art
Die Poularde haeuten, dann die Brustfilets abloesen, die Keulen abtrennen und das Fleisch von den Knochen loesen. Das Fleisch in mundgerechte Stuecke teilen. Saemtliche Knochen in 1 l Wasser mit dem grob zerteilten Suppengruen bei milder Hitze im offenen Topf kochen lassen. In der Zwischenzeit 65 g Butter schmelzen lassen. Die Zwiebeln schaelen, halbieren und in Scheiben schneiden, die Scheiben nochmals halbieren. Die Zwiebeln im Fett anduensten, das Fleisch zugeben und ringsum leicht anbraeunen. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Cayenne herzhaft abschmecken. Den Ingwer schaelen und in sehr duenne Stifte schneiden, zum Fleisch geben. Mit 1/8 l der inzwischenfertigen Huehnerbruehe aufgiessen und zugedeckt etwa 10 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Dann zum Fleisch geben und weitere 15 - 20 Minuten zugedeckt garen. Inzwischen den Reis in der restlichen Butter anduensten, 1/4 l Bruehe hinzugiessen, den Reis salzen und zugedeckt 20 Minuten ausquellen lassen. Das Fleisch nochmals abschmecken, evt. mit Cayenne nachwuerzen. Den Reis entweder mit dem Fleisch vermengen oder getrennt dazu servieren. Dazu passt ein frischer gruener Salat. Anmerkung Petra: Die Menge ist fuer gute Esser nicht allzu reichlich berechnet!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bison Fleisch, das zarte und würzige BüffelfleischBison Fleisch, das zarte und würzige Büffelfleisch
Für die Indiander Amerikas war der Büffel nicht nur ein heiliges und verehrtes Tier, sondern auch die wichtigste Basis der täglichen Ernährung und Rund-um-Versorgung.
Thema 12786 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Tintenfisch - Sepia, Kalmar und Oktopus köstliche MeeresfrüchteTintenfisch - Sepia, Kalmar und Oktopus köstliche Meeresfrüchte
Was in südlichen Gefilden völlig normal ist, lehrt hierzulande noch manchem Restaurantbesucher das Fürchten: Fischgerichte auf Basis von Kraken und Tintenfischen – besonders dann, wenn diese als solche noch zu erkennen sind.
Thema 21454 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Madenkäse Casu Marzu aus SardinienMadenkäse Casu Marzu aus Sardinien
Ein ganz besonderer Schafskäse aus Sardinien. Auch bekannt als Wurmkäse, oder „Casu Marzu“, was auf Sardinisch so viel bedeutet wie „verrotteter Käse“.
Thema 86645 mal gelesen | 08.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |