Rezept Poulardenpilaw Auf Tuerkische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Poulardenpilaw Auf Tuerkische Art

Poulardenpilaw Auf Tuerkische Art

Kategorie - Gefluegel, Gaeste, Fruechte, Reis Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27513
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2415 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Küchenkräuter auf der Fensterbank !
kann man leider nicht mit normalem Blumendünger düngen, weil sie dadurch ihren Geschmack verlieren. Um aber den gleichen Effekt zu erzielen, die Kräuter ein mal die Woche mit abgekühltem, starken grünen Tee gießen. Wirkt genauso gut, ist natürlich und schadet dem Geschmack und der Gesundheit nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Poularde (mind.1,5 kg)
1 Bd. Suppengruen
75 g Butter
100 g Zwiebeln
- - Salz
- - Pfeffer
- - Cayennepfeffer
10 g Ingwer
375 g Aprikosen
125 g Reis
Zubereitung des Kochrezept Poulardenpilaw Auf Tuerkische Art:

Rezept - Poulardenpilaw Auf Tuerkische Art
Die Poularde haeuten, dann die Brustfilets abloesen, die Keulen abtrennen und das Fleisch von den Knochen loesen. Das Fleisch in mundgerechte Stuecke teilen. Saemtliche Knochen in 1 l Wasser mit dem grob zerteilten Suppengruen bei milder Hitze im offenen Topf kochen lassen. In der Zwischenzeit 65 g Butter schmelzen lassen. Die Zwiebeln schaelen, halbieren und in Scheiben schneiden, die Scheiben nochmals halbieren. Die Zwiebeln im Fett anduensten, das Fleisch zugeben und ringsum leicht anbraeunen. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Cayenne herzhaft abschmecken. Den Ingwer schaelen und in sehr duenne Stifte schneiden, zum Fleisch geben. Mit 1/8 l der inzwischenfertigen Huehnerbruehe aufgiessen und zugedeckt etwa 10 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Dann zum Fleisch geben und weitere 15 - 20 Minuten zugedeckt garen. Inzwischen den Reis in der restlichen Butter anduensten, 1/4 l Bruehe hinzugiessen, den Reis salzen und zugedeckt 20 Minuten ausquellen lassen. Das Fleisch nochmals abschmecken, evt. mit Cayenne nachwuerzen. Den Reis entweder mit dem Fleisch vermengen oder getrennt dazu servieren. Dazu passt ein frischer gruener Salat. Anmerkung Petra: Die Menge ist fuer gute Esser nicht allzu reichlich berechnet!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stress und Hektik machen dick ?Stress und Hektik machen dick ?
Der „Stressesser“ ist schon lange ein fester Begriff. Doch bislang hatte man ihm anscheinend noch keine ausreichende Bedeutung zugemessen.
Thema 4994 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Alles Käse oder wasAlles Käse oder was
Vergammelte Milch, sagen die Verächter. Der Himmel auf der Zunge, schwärmen die Liebhaber. Riecht nach ungewaschenen Füßen, schimpfen die einen.
Thema 6114 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Brotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten KücheBrotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten Küche
Eine deftige Brotzeit mit bayerischem Charme gilt selbst unter Feinschmeckern als anerkannt köstliche Zwischen- oder Hauptmahlzeit mit Stil und ist nicht zwingend an einen sommerlichen Biergartenbesuch gebunden.
Thema 24384 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |