Rezept Poulardenpilaw Auf Tuerkische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Poulardenpilaw Auf Tuerkische Art

Poulardenpilaw Auf Tuerkische Art

Kategorie - Gefluegel, Gaeste, Fruechte, Reis Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27513
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2602 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hackbraten einmal anders !
Haben Sie schon einmal einen Hackbraten im Schlafrock gemacht? 15 Minuten bevor der Braten fertig ist, geben Sie eine Schicht Kartoffelbrei darüber. Mit Butter bestreichen und noch einmal in die Backröhre schieben. Wenn er eine schöne goldbraune Farbe hat, können Sie den Braten servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Poularde (mind.1,5 kg)
1 Bd. Suppengruen
75 g Butter
100 g Zwiebeln
- - Salz
- - Pfeffer
- - Cayennepfeffer
10 g Ingwer
375 g Aprikosen
125 g Reis
Zubereitung des Kochrezept Poulardenpilaw Auf Tuerkische Art:

Rezept - Poulardenpilaw Auf Tuerkische Art
Die Poularde haeuten, dann die Brustfilets abloesen, die Keulen abtrennen und das Fleisch von den Knochen loesen. Das Fleisch in mundgerechte Stuecke teilen. Saemtliche Knochen in 1 l Wasser mit dem grob zerteilten Suppengruen bei milder Hitze im offenen Topf kochen lassen. In der Zwischenzeit 65 g Butter schmelzen lassen. Die Zwiebeln schaelen, halbieren und in Scheiben schneiden, die Scheiben nochmals halbieren. Die Zwiebeln im Fett anduensten, das Fleisch zugeben und ringsum leicht anbraeunen. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Cayenne herzhaft abschmecken. Den Ingwer schaelen und in sehr duenne Stifte schneiden, zum Fleisch geben. Mit 1/8 l der inzwischenfertigen Huehnerbruehe aufgiessen und zugedeckt etwa 10 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Dann zum Fleisch geben und weitere 15 - 20 Minuten zugedeckt garen. Inzwischen den Reis in der restlichen Butter anduensten, 1/4 l Bruehe hinzugiessen, den Reis salzen und zugedeckt 20 Minuten ausquellen lassen. Das Fleisch nochmals abschmecken, evt. mit Cayenne nachwuerzen. Den Reis entweder mit dem Fleisch vermengen oder getrennt dazu servieren. Dazu passt ein frischer gruener Salat. Anmerkung Petra: Die Menge ist fuer gute Esser nicht allzu reichlich berechnet!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frischer Spargel ist gesund und lecker!Frischer Spargel ist gesund und lecker!
Spargel - das Trendgemüse der 80er Jahre - ist auch heute noch bei Genießern sehr begehrt. Ab April, wenn die Spargelsaison beginnt, bekommt man deshalb in vielen Gaststätten unzählige Spargelgerichte.
Thema 3661 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Nouvelle Cuisine, das Auge isst mitNouvelle Cuisine, das Auge isst mit
Wer in einem feinen Restaurant nach der Bestellung eines edlen Menüs riesige Teller von einem frackgekleideten Ober mit aufwändigem Ritual serviert bekommt, und sich dann gezwungen fühlt, auf dem riesigen Gedeck quasi mit der Lupe nach der einen grünen Spargelspitze mit einem Scheibchen Ei und einem Teelöffelchen Lachskaviar zu suchen, der begegnet der Nouvelle Cuisine.
Thema 8748 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Diät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-FatburningDiät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-Fatburning
Das Ernährungskonzept des Mediziners Ulrich Strunz sorgte bereits in Buchform mit den Titeln „Forever Young Geheimnis Eiweiß“ oder „Die Diät: Vital-Fatburning“ auf dem Diätenmarkt für Furore.
Thema 30151 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |