Rezept Poulardenbrust im Kokosmantel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Poulardenbrust im Kokosmantel

Poulardenbrust im Kokosmantel

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20229
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3725 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Im Eis serviert !
Füllen Sie eine große Schüssel mit zerkleinerten Eisstückchen, und stellen Sie Ihre Schüssel mit Obstsalat o.ä. hinein. Wenn Sie dem Eis noch etwas Salz zufügen, wird es noch kälter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Poulardenbrustfilets; a 180 - 200 g
- - scharfes Currypulver; Madrascurry
- - Salz
120 g Mehl
2  Eier
120 g Kokosraspel
- - Fritierfett; zum Ausbacken
- - Limettenspalten; zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Poulardenbrust im Kokosmantel:

Rezept - Poulardenbrust im Kokosmantel
Die Poulardenbrueste kalt abspuelen, trockentupfen und quer halbieren. Die Fleischstuecke mit Curry einreiben und mit Salz wuerzen, erst in Mehl, dann in den verquirlten Eiern und zuletzt in den Kokosraspeln wenden. Das Fritierfett im Topf oder in einer tiefen Pfanne auf 170 Grad erhitzen. Die Fleischteile darin portionsweise in sieben bis acht Minuten schwimmend goldbraun ausbacken, mit der Schaumkelle herausnehmen und auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Die ausgebackenen Poulardenbrueste auf vorgewaermten Tellern anrichten, mit Limettenspalten garnieren und servieren. Dazu passt ein Curry-Risotto. * Quelle: Gepostet von K.-H. Boller Stichworte: Gefluegel, Huhn, Kokos, Karibik, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 5308 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Tipps zum Abnehmen und das ohne DiätTipps zum Abnehmen und das ohne Diät
Wenn die Stimmung mit den heller werdenden Tagen leichter wird, wäre manche oder mancher auch gern physisch etwas leichter.
Thema 7384 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Ananas süß und erfrischend, die Frucht aus der FerneAnanas süß und erfrischend, die Frucht aus der Ferne
Das Schälen einer frischen Ananas ist eine Angelegenheit, bei der schon so mancher Hobby-Koch verzweifelt ist – vor allem dann, wenn die dicke Hülle einen enttäuschenden Fund preisgab.
Thema 9484 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |