Rezept Poularde in Tokajer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Poularde in Tokajer

Poularde in Tokajer

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7392
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3126 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gratinieren !
Überbacken bei starker Oberhitze. So bekommen Gerichte eine goldbraune Kruste.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  kuechenfertige Poularde (etwa 1,5kg)
- - Salz
1 El. Wacholderbeeren
1 El. Pimentkoerner
20 g getrocknete Steinpilze
3  Lorbeerblaetter
1 Bd. Suppengruen
1  Knoblauchzehe
1/2 l Tokajerwein
- - (ersatzweise Portwein)
50 g Mandeln
300 g gemischte Pilze (z.B. Champignons,
- - Steinpilze, Pfifferlinge)
1 Dos. Maronen (Esskastanien, Einwaage 285 g)
1/2  Zitrone
Zubereitung des Kochrezept Poularde in Tokajer:

Rezept - Poularde in Tokajer
Poularde abspuelen, trockentupfen und in acht Teile zerlegen. Mit Salz einreiben und in eine Schuessel legen. Wacholderbeeren leicht zerdruecken und mit Pimentkoernern, Trockenpilzen und Lorbeerblaettern vermischen. Suppengruen putzen, waschen und in Stuecke schneiden. Knoblauch abziehen und in duenne Scheiben schneiden. Gewuerzmischung, Gemuese und Knoblauchscheiben auf dem Fleisch verteilen. Mit Tokajer begiessen und mindestens drei Stunden, am besten ueber Nacht stehen lassen. Abgetropftes Fleisch und Gemuese in einen Braeter legen, mit etwas Marinade begiessen und in den Backofen schieben. Auf 200 Grad schalten und 30 Minuten braten. Inzwischen Pilze putzen, mit den abgetropften Maronen und Mandeln zum Fleisch geben. Restliche Marinade zugiessen und weitere 30 Minuten braten. Bratensud mit Salz und etwas Zitronensaft abschmecken. Dazu: Kartoffelknoedel * Pro Portion 530 Kalorien / 2218 Joule ** Article: 120 of zer.t-netz.essen From: c.bluehm@link-f.comlink.de Stichworte: ZER, Poularden, Gefluegelgerichte

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 22061 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Zwiebel - Zwiebelkunde Welche Zwiebel passt zu welchem Gericht ?Zwiebel - Zwiebelkunde Welche Zwiebel passt zu welchem Gericht ?
Die Zwiebeln spielen in der deutschen Küche schon seit Jahrhunderten eine Hauptrolle. Heute verzehren wir pro Kopf und Jahr etwa rund sieben Kilogramm der alten Kultur- und Heilpflanze.
Thema 9180 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 10075 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |