Rezept Poularde in Kräuterbrotteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Poularde in Kräuterbrotteig

Poularde in Kräuterbrotteig

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23482
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2246 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Cranberries !
sind verwandt mit Preiselbeeren und Moosbeeren und passen mit ihrem säuerlich-herben Geschmack besonders gut zu Geflügel. Es gibt sie auch als TK-Ware.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Poularde von 1,2 kg
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer a.d.M.
2  Knoblauchzehen
2 El. Olivenöl
1 Bd. Petersilie
4  Schalotten
2  Möhren
750 g Weizenvollkrnmehl
3 Tl. Thynian
3 Tl. Oregano
3 Tl. Rosmarin gehackt
500 ml trockener Weißwein
- - >>K.-H. Boller 2:2426/2270.7
Zubereitung des Kochrezept Poularde in Kräuterbrotteig:

Rezept - Poularde in Kräuterbrotteig
Die Poularde kalt abspülen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben. Den gepreßten Knoblauch mit Olivenöl mischen. Die Poularde damit einpinseln. Petersilie abbrausen, Schalotten und Möhren schälen, grob zerkleinern, alles in den Bauch der Poularde füllen. Für den Teig Mehl, Kräuter, Wein, Salz und Pfeffer zu einem geschmeidigen Teig verkneten und zu einem Rechteck, ca. 1 cm dick ausrollen. Die Poularde in den Teig einschlagen, dabei die Nahtstellen fest zusammendrücken, auf das Blech setzen und im vorgeheizten Backofen (200° C) 90 Minuten garen. Im ausgeschalteten Backofen weitere 10 Minuten ziehen lassen. Die Brotkruste aufbrechen, die Poularde in Portionsstücke teilen und mit der Kruste servieren. : Khb 02/98

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Birke – Frühlingsbote und Lieferant von Saft oder SektDie Birke – Frühlingsbote und Lieferant von Saft oder Sekt
Heute gilt die Birke (Betula) vor allem als einer der Frühlingsboten schlechthin. Sie lässt einerseits das trübe Wintergrau vergessen und beschert andererseits leidgeplagten Pollenallergikern manch üble Niesattacke.
Thema 7605 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Esskastanien - Kastanien zum Essen der Knabberspass für den WinterEsskastanien - Kastanien zum Essen der Knabberspass für den Winter
Von September bis November ist Erntezeit für die igeligen Früchtchen: die rotbraunen, zwiebelförmigen Kastanien im Stachelkleid platzen aus ihren Hüllen. Genau die richtige Zeit für ein gesundes Knabbervergnügen.
Thema 39923 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Oxalsäure und ihre Wirkung auf unseren KörperOxalsäure und ihre Wirkung auf unseren Körper
Gesunde Menschen, die ihren täglichen Nahrungsbedarf ohne Einschränkungen zusammenstellen können, machen sich über die Oxalsäure, die der Carbonsäure angehört und deren Salze als Oxalate bezeichnet werden, meist keine Gedanken.
Thema 58321 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |