Rezept Poularde in Estragonsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Poularde in Estragonsauce

Poularde in Estragonsauce

Kategorie - Gourmet Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13173
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2682 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quendeltee !
Gegen Akne , Arthitis, niedrigen Blutdruck, Müdigkeit Ekzeme, Durchblutungsstörungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 1/2 kg Poularde
100 g Butter
1  Stengel Estragon, frisch
- - ** ODer **
2 Tl. Estragon, getrocknet
- - Salz
- - Pfeffer
3  Schalotten
1  Moehre
1/8 dl Wasser
2 dl Weisswein, abgelagert (Spaetlese)
2 dl Creme fraiche
Zubereitung des Kochrezept Poularde in Estragonsauce:

Rezept - Poularde in Estragonsauce
Die kuechenfertig vorbereitete Poularde waschen und gut trocknen. Frischen Estragon mit heissem Wasser uebergiessen, trocknen lassen. Die Blaetter von den Stielen loesen und fein hacken. 1/3 der Butter mit Salz, Pfeffer und der Haelfte des gehacktem, frischen oder getrockneten Estragons vermengen und in die Poularde fuellen. Die Poularde zunaehen und dressieren. Schalotten und Moehre fein wuerfeln. In einem hohen Bratentopf die restliche Butter siedend erhitzen und die Poularde zusammen mit den Schalotten goldgelb anbraten. Moehrenwuerfel zugeben, mit der Haelfte des Weins abloeschen, Pfeffer und Salz zugeben und die Poularde zugedeckt bei kleiner Hitze 60 Minuten schmoren. Dabei nach und nach das Wasser angiessen. Die fertige Poularde auf einer Servierplatte warm halten. Den Fond durch ein Sieb passieren, restlichen Wein und gehackten Estragon zugeben, Creme fraiche unterruehren und offen etwa 10 Minuten stark kochen lassen. Inzwischen die Poularde in Portionsstuecke zerteilen. Den austretenden Sud unter die Sauce ruehren. Poulardenteile in eine vorgewaermte Servierschale legen und mit der nochmals abgeschmeckten heissen Sauce uebergiessen. Source: Leichte Kueche Rhonetal Gepostet von: Joachim M. Meng @ 2:245/6606.6 am 16.04.94 Erfasser: Stichworte: Gourmet, Gefluegel, Huhn, Frankreich, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ausgestorbene Speisen aus EuropaAusgestorbene Speisen aus Europa
Die europäischen Speisekarten vergangener Zeiten weisen zahlreiche Gerichte auf, die heutzutage als ausgestorben gelten müssen. Doch sind sie durchaus von historischem Interesse – und teilweise gruselt es einem ordentlich, was da so seinen Weg in die Mägen unserer Vorfahren gefunden hat.
Thema 8395 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Ratatouille, der Film auf DVD am 14.02.2008Ratatouille, der Film auf DVD am 14.02.2008
Am 14.02.2008 ist der Verkaufsstart der DVD zum Film Ratatouille. Rémy ist anders als die anderen Ratten. Mit seinem exzellenten Geruchssinn bewahrt er seine Familie und Freunde davor, vergiftetes Essen zu sich zu nehmen, doch er will mehr vom Leben.
Thema 5266 mal gelesen | 05.02.2008 | weiter lesen
Paella ein Hauch von Spanien, Paella mit RezeptideenPaella ein Hauch von Spanien, Paella mit Rezeptideen
Wer kenn sie nicht? Paella, das spanische Nationalgericht aus der Region Valencia. Die Original Paella besteht aus Reis, Hühnchenfleisch, Schweinefleisch und Kaninchen. Die gemischte Paella mit Meeresfrüchten ist durch die Touristen entstanden.
Thema 56800 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |