Rezept Potetkaker, Norwegische Kartoffelplinsen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Potetkaker, Norwegische Kartoffelplinsen

Potetkaker, Norwegische Kartoffelplinsen

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20228
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5758 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürze und Tee !
möglichst nicht nebeneinander lagern, sonst besteht die Gefahr dass das Gewürzaroma auf den Tee abfärbt. Sowohl Tee als auch Gewürze lagert man am besten trocken und in verschließbaren Behältern und nicht in der Nähe des Herdes. Die Wärme bekommt den empfindlichen Aromen gar nicht gut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Kartoffeln; ueberwiegend festkochende
120 g Paniermehl
1/8 l suesse Sahne
1  Ei
2 El. gehackte Petersilie
2 El. geriebener Kaese; Jarlsberg
120 g Schinkenwuerfel; vom durchwachsenen Schinken
- - Pfeffer; f.a.d.M.
- - Muskat; frisch gerieben
- - Oel; zum Ausbacken
Zubereitung des Kochrezept Potetkaker, Norwegische Kartoffelplinsen:

Rezept - Potetkaker, Norwegische Kartoffelplinsen
Die Kartoffeln schaelen, in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen und anschliessend passieren. Zwei Drittel des Paniermehls, Sahne, Ei, Petersilie und den Kaese miteinander verruehren. Die Schinkenwuerfel zufuegen ( ich hab sie vorher ausgelassen und kross gebraten), wuerzen und alles zu der Kartoffelmasse geben. Runde Plinsen von etwa sechs bis acht Zentimeter Durchmesser formen, in dem restlichen Paniermehl waelzen und im heissen Oel goldgelb backen. Mit frischem Salat sind sie eine vollwertige Mahlzeit und zudem noch recht schnell auf den Tisch zu bringen. Sollten einige Plinsen uebrigbleiben (sehr unwahrscheinlich ;-9 ), so koennen sie am naechsten Tag kalt serviert werden. Sie schmecken auch dann noch ausgezeichnet Ganz viele machen und einfrieren! * Quelle: Gepostet von K.-H. Boller Stichworte: Kartoffel, Norwegen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Plumpudding - traditioneller britischer PuddingDer Plumpudding - traditioneller britischer Pudding
Dass die Briten mitunter recht eigene Vorstellungen von kulinarischen Höhenflügen haben, ist bekannt – so gießen sie z.B. gerne Essig über die Pommes frites und servieren sie zusammen mit paniertem Fisch auf Zeitungspapier.
Thema 16951 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10252 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Grillen ein leckeres VergnügenGrillen ein leckeres Vergnügen
Spätestens wenn auf der Terrasse oder dem Balkon sommerliche Temperaturen herrschen, kommt einem schon ab und zu der Gusto auf Gegrilltes.
Thema 11440 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |