Rezept Pot au feu

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pot-au-feu

Pot-au-feu

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4206
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2974 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eier-Mogelei !
In vielen Kuchenrezepten benötigt man für die Glasur nur Eiweiß. Wenn Sie für den Kuchen drei ganze Eier brauchen, dann nehmen Sie ein ganzes Ei plus zwei Eigelb. Die fehlende Flüssigkeit ergänzen Sie durch zwei Gläschen Weinbrand oder Rum. Das übrige Eiweiß nehmen Sie für die Glasur. Durch den Alkohol schmeckt der Kuchen besonders lecker und wird schön locker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1  Poularde (ca. 1,3 kg)
1 kg Tafelspitz
2  Kalbshaxenscheiben (à 300 g)
- - Salz
- - Pfeffer
1 Bd. Suppengrün
3  Gewürznelken
1 Tl. Pfefferkörner
3  Lorbeerblätter
750 g Kartoffeln, kleine
1 Bd. Möhren
1 Bd. Frühlingszwiebeln
1 Bd. Petersilie, glatte
Zubereitung des Kochrezept Pot-au-feu:

Rezept - Pot-au-feu
Die Poularde waschen und trockentupfen. Poularde, Tafelspitz und Kalbshaxe rundherum mit Salz und Pfeffer einreiben, Bei den Haxenscheiben den Fettrand mehrmals einschneidend. Suppengrün putzen, waschen, grob zerschneiden, mit dem Tafelspitz in 4 l kaltes Wasser legen, auf 3 oder Automatik-Kochstelle 1 2 ankochen und sorgfältig abschäumen. Nelken, Pfefferkörner und Lorbeerblätter dazugeben und 1 1/2 Std. auf 1 oder Automatik-Kochstelle 7 - 8 garen. Die Poularde und die Kalbshaxen dazugeben und weitere 60 Min. kochen. Die Kartoffeln schälen. Möhren putzen und dritteln. Frühlingszwiebeln putzen, in 5 cm lange Stücke schneiden. Den Tafelspitz in Scheiben schneiden. Poularde häuten, Fleisch von den Knochen lösen. Den Fettrand von den Kalbshaxen schneiden, das Fleisch von den Knochen lösen, Brühe durch ein Sieb gießen. Fleisch in einen Bräter geben und mit Brühe bedeckt warm stellen. Die Kartoffeln in 1 l Brühe ca. 20 Min. garen. Nach 10 Min. die Möhren, nach weiteren 5 Min. die Frühlingszwiebeln dazugeben. Gemüse um das Fleisch verteilen, mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7537 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Erotische Rezepte Aphrodisiaka Lebensmittel für die Liebe?Erotische Rezepte Aphrodisiaka Lebensmittel für die Liebe?
Schon immer wurde bestimmten Lebensmitteln eine positive Wirkung auf das Liebesleben nachgesagt. Die Namenspatronin dieser Aphrodisiaka ist die griechische Göttin der Liebe, Aphrodite. Doch wirken Aphrodisiaka wirklich? Und wenn ja, wie wirken sie?
Thema 95162 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Tartes - Genuss aus LothringenTartes - Genuss aus Lothringen
Eine französische Spezialität, die ursprünglich aus der Region Lothringens stammt, ist die Tarte. Dieser Kuchen, dessen Grundlage ein einfacher Mürbeteig bildet, kann sowohl herzhaft als auch süß belegt werden.
Thema 4649 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |