Rezept Portionstoertchen Paris Brest

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Portionstoertchen Paris-Brest

Portionstoertchen Paris-Brest

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18217
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4477 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brombeertee !
Angenehm für die Atemorgane ,gegen Magen und Darmkatarrh

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
200 g Brandteig
- - Butter; fuer das Backblech
80 g Mandeln; gehackt
- - Puderzucker; zum Bestreuen
200 g Konditor-Creme
50 g Krokant; gemahlen
100 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Portionstoertchen Paris-Brest:

Rezept - Portionstoertchen Paris-Brest
Den Ofen auf 220 Grad vorheizen und den Brandteig bereiten. Das Backblech entweder mit Butter einstreichen oder mit Backtrennpapier belegen. Den Teig in einen Spritzbeutel fuellen und aus der glattrandigen Tuelle von 1,5 cm Durchmesser Teigringe von 6 cm Durchmesser spritzen - man kann vorher auf das Blech oder das Papier Kreise zeichnen, damit die Ringe schoen regelmaessig werden. Die Ringe nicht zu dicht nebeneinander spritzen, damit sie waehrend des Backens etwas Zeit zum Aufgehen haben. Mit den gehackten Mandeln bestreuen. In den Ofen schieben und 30 Minuten bei 220 Grad backen, dabei die Ofentuer mit Hilfe eines Loeffels einen Spalt geoeffnet halten. Werden die Ringe zu dunkel, die Temperatur noch 15 Minuten auf 200 Grad herunterschalten. Die Brandteigringe abkuehlen lassen und waagerecht mit Hilfe eines Messers mit Saegeschliff aufschneiden. Am besten schon waehrend des Backens die Fuellung zubereiten: Die zimmerwarme Butter mit dem Schneebesen schaumig ruehren und das Krokantpulver untermischen, bis eine leichte Creme entstanden ist. Diese unter die kalte Konditor-Creme ruehren und alles noch 1 Minute durchschlagen, damit die Luftigkeit der Creme noch ausgepraegter wird. Die unteren Haelften der Brandteigringe und die Mitte mit dieser Creme aus einer Spritztuete mit gezackter Tuelle fuellen und den oberen Teigring auf die Creme setzen. Mit Puderzucker bestreut servieren. * Quelle: Erfasst: Barbara Furthmueller Stichworte: Backen, Gebaeck, Brandteig, Konditorcr., P10

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kichererbsen - die witzigen HülsenfrüchteKichererbsen - die witzigen Hülsenfrüchte
Eine Schönheit sind sie wahrlich nicht. Dafür haben sie jedoch den lustigsten Namen aller Gemüsesorten: Kichererbsen sind fade braun und schrumpelig und machen keinen besonders raffinierten Eindruck. Der Eindruck täuscht.
Thema 12315 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Bio im AufwindBio im Aufwind
„Die Biobranche wächst unaufhaltsam“, das war schon 1995 die Spitzenmeldung von der Bio-Fach, der weltgrößten Fachmesse für Naturprodukte. Und die Zahlen aus der Biobranche bestätigen auch heute diese Aussage:
Thema 5032 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Brot ist mehr als Mehl und WasserBrot ist mehr als Mehl und Wasser
Unser täglich Brot gib uns heute - wie wichtig dieses alltägliche Nahrungsmittel für uns ist, zeigt schon die Tatsache, dass es Erwähnung im Vaterunser findet, dem wichtigsten Gebet der Christen.
Thema 10593 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |