Rezept Porreekuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Porreekuchen

Porreekuchen

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23481
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4488 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Ofenkartoffeln platzen nicht !
Wenn Kartoffeln vor dem Garen mit Fett eingerieben werden, platzen sie im Ofen nicht. Und sie schmecken pikanter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Porree
250 g Pellkartoffeln
1 El. Butterschmalz
4  Eier
1 Dos. Crème fraîche (150 g)
1/2 Tl. Cayennepfeffer
1 Tl. Kräutersalz
300 g Pizzateig
50 g mittelalter Gouda oder Emmentaler, gerieben
50 g Walnußkerne
Zubereitung des Kochrezept Porreekuchen:

Rezept - Porreekuchen
Den Porree putzen, sorgfältig waschen und abtropfen lassen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, den Porree hinzufügen und unter gelegentlichem Wenden weichdünsten. Die Pellkartoffeln in Würfel schneiden und ebenfalls hinzugeben. Eier und Crème fraîche, Cayennepfeffer und Kräutersalz verrühren und unter Kartoffeln und Porree mischen. Den Teig so dünn wie möglich ausrollen und in eine gefettete Springform (24 cm Durchmesser) legen. Den überstehenden Teig über den Rand hängen lassen. Die Porreemasse einfüllen und glattstreichen. Die Walnüsse grob zerschneiden und zusammen mit dem Käse darüberstreuen. Den Teig vom Rand her überschlagen. Nun den Porreekuchen auf der unteren Schiene im auf 200°C (Gasstufe 3) vorgeheizten Ofen, 50 Minuten backen. Den Porreekuchen lauwarm in Stücke schneiden und servieren. Dazu reicht man als Getränk einen leicht gekühlten, milden Rotwein.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ingwer die scharfe WurzelIngwer die scharfe Wurzel
Mit dem gestiegenen Interesse an Asien, Ayurveda und orientalischer Küche ist eine unscheinbare Wurzel als Küchengewürz ins Blickfeld gerückt: Ingwer.
Thema 18457 mal gelesen | 19.02.2007 | weiter lesen
Speiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparenSpeiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparen
Speiseeis lieben Groß und Klein. Je höher die Außentemperaturen steigen, desto größer die Lust auf den kühlen Genuss, ob am Stil oder als frisch gestochene Kugel, im Becher oder im Hörnchen.
Thema 4508 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?
Knochenmark verspeisen – bei dieser Vorstellung schüttelt es nicht nur so manchen Vegetarier –, ist für viele Genuss und eine Delikatesse – und das nicht nur bei den menschlichen Gourmets, sondern auch im Tierreich.
Thema 14325 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |