Rezept Porco de vinho e alhos

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Porco de vinho e alhos

Porco de vinho e alhos

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 585
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2636 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lavendel !
Beruhigend, nervenstärkend im Sinn einer Regulation des Nervensystems, bei nervösen Erregungszuständen; stark antiseptisch wirksam. (Hohe Dosen können den gegenteiligen Effekt haben). Hildegard von Bingen schreibt zum Lavendel: „…und er bereitet reines Wissen und einen reinen Verstand“. Lavendel und Neroli sind eine exquisite Duftmischung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1/4 l Weißwein
2 El. Weinessig
4  gehackte Knoblauchzehen
1 Tl. Kümmel
1  Zitrone (naturrein) in Scheiben geschnitten
- - etwas Salz,
- - Pfeffer
1 kg Schweinefleisch aus der Schulter
- - Schmalz zum Braten,
- - Olivenöl (Knoblauch)
1  Weißbrot oder 1 Fladenbrot
Zubereitung des Kochrezept Porco de vinho e alhos:

Rezept - Porco de vinho e alhos
Weisswein, Weinessig, Knoblauchzehen, Kuemmel, Zitrone, etwas Salz, Pfeffer in eine Schuessel geben und verruehren. Dann nehmen wir das Schweinefleisch und schneiden es in 4 cm lange und 1 cm breite Streifen. Ab damit in die Marinade und ca. 6 Stunden ziehen lassen, mehrmals darin wenden. Dann herausnehmen und mit Kuechenkrepp trocken tupfen. In einer Pfanne Essloeffel Schmalz erhitzen und die Fleischstreifen nacheinander darin braun braten. Dann das ueberschuessige Fett abgiessen und ca. 1/8 l der Marinade dazugeben. Einmal aufkochen lassen und 30 Minuten auf kleiner Hitze schmoren lassen. In einer zweiten Pfanne Fett (1-2 EL Schmalz oder einen guten Schuss Olivenoel (Knoblauch) erhitzen und das Weissbrot (oder Fladenbrot) darin goldgelb ausbacken. Das Brot schneidet man am besten in Dreiecke. Das Fleisch noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Zitronenscheiben heraus fischen. Zusammen mit dem warmen Brot servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la ItaliaSalami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la Italia
Wer Italien nur mit Pasta, Parmesan und Tiramisu verbindet, verpasst ein weiteres köstliches Eckchen des stiefelförmigen Delikatessenparadieses.
Thema 11458 mal gelesen | 18.09.2007 | weiter lesen
Keine Panik, Pannen in der Küche und beim KochenKeine Panik, Pannen in der Küche und beim Kochen
Wenn das Essen zu salzig ist, ist der Koch verliebt – das ist schön für den Koch, aber schlecht für die Gäste. Kleine Tricks können jedoch das Schlimmste verhindern und die typischen Küchenpannen wieder ausbügeln.
Thema 7417 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Gurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den SpeiseplanGurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den Speiseplan
Selbst eine staatliche 40-Zentimeter-Salatgurke hat kaum Kalorien, ist dafür aber ein gesunder Frischmacher, der dem Körper wertvolle Flüssigkeit zuführt.
Thema 8936 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |