Rezept Pommersche Hefeplinsen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pommersche Hefeplinsen

Pommersche Hefeplinsen

Kategorie - Eierspeise, Suess; pomm Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28709
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5894 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kondensmilch gegen Husten !
Bei starkem Husten hilft wunderbar 1 Teelöffel voll mit gezuckerter Kondensmilch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
25 g Hefe
1/2 l Milch
250 g Mehl; knapp
2  Eier
50 g Zucker
1 Prise Salz
1 El. Butter; fluessig
- - Schmalz; zum Braten oder Margarine
- - Zimt-Zucker oder Pflaumenmus oder Marmelade
Zubereitung des Kochrezept Pommersche Hefeplinsen:

Rezept - Pommersche Hefeplinsen
Heidi Nawothnig: Die Hefeplinsen sind sowohl in Mecklenburg als auch in Pommern ein beliebter Nachtisch, der gern nach einem deftigen Eintopf gereicht wird. Die Hefe in eine Schuessel broeckeln, mit etwas lauwarmer Milch fluessig ruehren. Dann die uebrige Milch, das Mehl, die Eier, den Zucker, das Salz und die fluessige Butter zugeben. Alles gruendlich verschlagen, bis der Teig Blasen wirft und zaehfluessig ist. Den Teig zugedeckt an einen warmen Platz stellen und rund 20 min gehen lassen. Jetzt Schmalz in einer Pfanne erhitzen. So viel Teig hinengeben, dass handtellergrosse Plinsen entstehen. die Plinsen auf beiden Seiten hellbraun backen. Dann warm stellen, bis der ganze Teig verbraucht ist. Die Plinsen mit Zimt-Zucker, Pflaumenmus oder Marmelade servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 6885 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Köche für Tim MälzerKöche für Tim Mälzer
Starkoch Tim Mälzer castet arbeitslose Köche und stellt eine Koch-Crew für sein neues Restaurant in Hamburg zusammen. Im Juni beginnen die Dreharbeiten für die VOX-Produktion "Tims Team".
Thema 15123 mal gelesen | 01.06.2006 | weiter lesen
Sacher Torte und Linzer Torte - zwei Torten mit hohem GenusswertSacher Torte und Linzer Torte - zwei Torten mit hohem Genusswert
Aus Österreich kommen mit der Linzer und der Sacher-Torte zwei der berühmtesten Backwaren der Welt. Was ist Ihr Geheimnis, wodurch heben sich diese Torten von den vielen anderen ab?
Thema 23865 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |