Rezept Polnischer Osterkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Polnischer Osterkuchen

Polnischer Osterkuchen

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13157
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12488 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitrusfrüchte !
Die Öle von Zitrone und Orange wirken erfrischend und kräftigend bei Gefühlen von Niedergeschlagenheit und Mutlosigkeit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
500 g Mehl
30 g Hefe
120 g Zucker
1  Tas. Lauwarme Milch
375 g Butter
1/2 Tl. Salz
1/2  Unbehandelte Orange; abgeriebene Schale
1/2  Unbehandelte Zitrone; abgeriebene Schale
1  Doeschen Safranfaeden
5  Eier
150 g Rosinen
250 g Puderzucker
1 El. Zitronensaft
4 El. heisses Wasser
- - Butter
- - Mehl
6  Kandierte Kirschen
Zubereitung des Kochrezept Polnischer Osterkuchen:

Rezept - Polnischer Osterkuchen
Mehl in eine Schuessel geben, Hefe in die Mitte hineinbroeckeln, mit etwas Zucker, etwas Mehl und der Haelfte der Milch zu einem Vorteig verruehren. 20 Minuten gehen lassen. Butter zerlassen, mit dem restlichen Zucker, Salz, abgeriebenen Orangen- und Zitronenschalen und den Eiern verruehren und mit der restlichen Milch und dem Vorteig zu einem Hefeteig verarbeiten. Rosinen unter den Teig kneten. Teig in einen gefettete, bemehlte Gugelhupfform fuellen und zugedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen, bis sich die Menge verdoppelt hat. Im vorgeheizten Backofen, untere Schiene, bei 200 GradC 50 Minuten backen. 20 Minuten in der Form abkuehlen lassen. Zum voelligen Erkalten auf ein Kuchengitter stuerzen. Puderzucker sieben, mit dem Zitronensaft verruehren und ueber den Kuchen giessen. Mit den Kirschen dekorieren. Quelle: Tip der Woche 27.03.1994 (UF) Erfasser: Stichworte: Backen, Kuchen, Polen, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 7872 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Innereien - So bleiben Leber und Nierchen zartInnereien - So bleiben Leber und Nierchen zart
Manch einen schüttelt es bei dem Gedanken, die Innereien eines Tieres zu essen. Andere schlemmen eine zarte Kalbsleber sogar hin und wieder roh.
Thema 16247 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Quinoa - Getreideersatz der Inka neu entdecktQuinoa - Getreideersatz der Inka neu entdeckt
Quinoa, hierzulande noch nicht allzu lange Stammgast in den Naturkostläden, ist mitnichten eine Neuentdeckung.
Thema 6367 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |