Rezept Polnische Schnitzel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Polnische Schnitzel

Polnische Schnitzel

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23479
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6099 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tranchieren !
Geflügel, Fleisch oder ganze Fische vor dem Auftragen in Stücke (Tranchen) schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Dicke Rind-Saftplätzli
150 g Magerer Kochspeck
3  Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
2 El. Mehl; evtl. etwas mehr
- - Salz
- - Pfeffer
- - Sonstiges Gewürz
100 g Sbrinz
- - Eva Eidam, Belp, 'Berner Landfrauen kochen' Erfasst
- - von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Polnische Schnitzel:

Rezept - Polnische Schnitzel
Eva Eidam: Warum "Polnische Schnitzel"? Meine Großmutter hat dies sicher mit "Es kommt mir spanisch vor" verwechselt, weil das Gericht ein wenig ungewohnt ist. Sie sagte aber: "Es kommt mir polnisch vor" ~- so sind die polnischen Schnitzel in unserer Familie entstanden. Rindsplätzli beidseitig anbraten. Speck in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch kleinhacken und zusammen mit dem Speck gut rösten. Mehl und Gewürz dazugeben, mit Wasser oder Bouillon ablöschen, dass eine sämige Sauce entsteht. Alles über die Plätzli gießen. Je nach Fleischsorte 1 1/2 bis 2 Stunden leise (höchstens auf Stufe 2 Elektroherd) köcheln lassen. Reibkäse sorgfältig darunterziehen und nach Bedarf noch etwas nachwürzen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 13414 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 7493 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Kiwi - exotische und farbenfrohe Frucht, die Kiwi aus NeuseelandKiwi - exotische und farbenfrohe Frucht, die Kiwi aus Neuseeland
Vom fernen Neuseeland, dem anderen Ende der Welt, kommen die ovalen, pelzigen Kiwis zu uns – und gehören trotzdem zu den qualitativ besten Tropenfrüchten, die im Handel angeboten werden.
Thema 9599 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |