Rezept Polentaschnitten mit Tomatensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Polentaschnitten mit Tomatensauce

Polentaschnitten mit Tomatensauce

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10649
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4150 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Natron – doppelt genutzt !
Den Inhalt eines 50g Beutels Natron streut man auf eine Untertasse und stellt diese in den Kühlschrank. Schlechte Gerüche werden damit vertrieben. Nach einiger Zeit auswechseln. Das gebrauchte Natron schütten Sie in den Abfluss, auch dort werden die schlechten Gerüche unterbunden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Maisgriess (Polenta)
1.2 l Wasser
- - Salz
300 g Mangold
700 g vollreife Tomaten
250 g braune Egerlinge
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
1 Bd. Basilikum oder Petersilie
3 El. Olivenoel
- - schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
1  Prise Zucker
Zubereitung des Kochrezept Polentaschnitten mit Tomatensauce:

Rezept - Polentaschnitten mit Tomatensauce
Den Maisgriess mit dem Wasser und Salz einmal aufkochen und bei schwaechster Hitze im offenen Topf etwa 45 Minuten ausquellen lassen, bis sich der Brei vom Topfrand loest. Inzwischen die Mangoldblaetter von den Stielen streifen, waschen, trockentupfen und grobhacken. Nach 30 Minuten Quellzeit unter den Maisgriess mischen. Die Polenta auf das Backblech streichen und etwa 20 Minuten trocknen lassen, dann in etwa 2x5 cm grosse Stuecke schneiden. Die Tomaten waschen, halbieren, von den Stielansaetzen befreien und puerieren. Die Egerlinge putzen und die Huthaeute abziehen und blaettrig schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schaelen und feinhacken. Basilikum oder Petersilie waschen, abzupfen und ebenfalls feinhacken. 2 El. Oel erhitzen. Die Polentaschnitten darin rundherum goldbraun braten, herausnehmen und warmhalten. Das restliche Oel erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin unter Ruehren anbraten. Die Pilze dazugeben und ebenfalls unter Ruehren anbraten. Das Tomatenpueree hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und zugedeckt nur erhitzen. Basilikum oder Petersilie untermischen. Die Sauce zu den Polentaschnitten servieren. (Etwa 1280 kJ/305 kcal) * Quelle: GU - Natuerlich kochen ** Erfasst und gepostet von Karin Foerg (2:2480/3508.2) vom 02.06.1994 Stichworte: Gries, Vollwertkueche

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chufanüsse - Die ErdmandelChufanüsse - Die Erdmandel
Mancher Bauer rauf sich die Haare, wenn er von Erdmandeln hört. Denn dieses mit dem Papyrus verwandte Gras ist heutzutage in Maisäckern oder Blumenfeldern ein lästiges Ackerunkraut.
Thema 15151 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Tomaten - Rot, Rund und Gesund die TomateTomaten - Rot, Rund und Gesund die Tomate
Rund 22 Kilogramm Tomaten verzehrt der Durchschnittsdeutsche pro Jahr. Kein Wunder: Denn Tomaten sind einfach rundherum vielseitig und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.
Thema 10370 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen
Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?
Ob das Geld, was Hartz IV-Empfängern zur Verfügung steht, für einen vernünftigen Lebenswandel reicht, darüber wird heiß diskutiert. Durchschnittlich stehen pro Tag rund drei Euro für Lebensmittel zur Verfügung, im Monat also rund 90 Euro.
Thema 50070 mal gelesen | 05.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |