Rezept Polentaring mit Tomatensauce

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Polentaring mit Tomatensauce

Polentaring mit Tomatensauce

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9262
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 1970 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratwürste !
Bratwürste platzen und schrumpfen nicht beim Braten, wenn sie vorher mit kochendem Wasser überbrüht wurden. Gut abtrocknen. Oder man wendet sie vor dem Braten leicht in Mehl. Oder Sie stechen die Würste mit einer Gabel ein. Besonders zu empfehlen bei sehr fetten Würsten!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 l Vollmilch
250 g Maisgriess
1  Bd. Petersilie oder
1  Tas. Alfalfasprossen
150 g Maasdamer Kaese, gerieben
500 g Fleischtomaten
50 g Pinienkerne
1  Wuerfel Gemuesebruehe
1  Spur Pfeffer
1/2 Tl. Salz
Zubereitung des Kochrezept Polentaring mit Tomatensauce:

Rezept - Polentaring mit Tomatensauce
Die Milch in einen Topf fuellen. Den Bruehwuerfel zerdruecken und zur Milch geben. Dann die Milch zum Kochen bringen. Den Maisgriess einrieseln und bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten quellen lassen. Dabei ab und zu umruehren. Die Petersilie oder die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden. Die Tomaten abziehen und die Pinienkerne in einen Mixbecher geben und zermusen. Das Mus in einer Pfanne kurz erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Polenta dick gekocht ist, die Petersilie und den Kaese unterruehren. Eine kleine Ringform mit Wasser ausschwenken, die Polenta hineinfuellen, fest andruecken auf einen Teller stuerzen. Noch 3 weitere Ringe formen, die restliche Polenta mit einem Eisportionierer in Kugeln auf eine Platte geben. Die Sauce in und um die Polenta herum giessen und den Rest in einer Schuessel servieren. Aus: Was kleine Kinder gerne moegen, Graefe und Unzer Verlag ** From: Andrea_Widmann@p20.f8001.n2487.z2.fido.sub.org Date: Tue, 31 May 1994 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Kinderessen, Vegetarisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische ProdukteBio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische Produkte
Wer früher mit der Aldi-Tüte vom Einkaufen kam wurde nicht selten komisch angesehen. Doch Discounter setzen mehr und mehr auf Qualität.
Thema 8396 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Ratatouille, der Film auf DVD am 14.02.2008Ratatouille, der Film auf DVD am 14.02.2008
Am 14.02.2008 ist der Verkaufsstart der DVD zum Film Ratatouille. Rémy ist anders als die anderen Ratten. Mit seinem exzellenten Geruchssinn bewahrt er seine Familie und Freunde davor, vergiftetes Essen zu sich zu nehmen, doch er will mehr vom Leben.
Thema 3662 mal gelesen | 05.02.2008 | weiter lesen
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 6349 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.06% |