Rezept Polentakuchen mit Speck

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Polentakuchen mit Speck

Polentakuchen mit Speck

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25503
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3754 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Spritzbeutel-Ersatz !
Wenn Sie Ihre Torte verzieren wollen und haben keine Spritzbeutel zur Hand, stellen Sie sich eine Tüte aus zusammengerolltem Pergamentpapier her. Die Spritze je nach gewünschtem Muster ein- bzw. abschneiden und die Glasur- oder Gussmasse einfüllen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
150 g Speck, durchwachsen in Scheiben
150 g Maiskoerner (TK)
50 g Pecorino sardo oder Parmesan
500 g Quark (40%)
2  Eier (L)
150 g Polenta-Griess
100 g Mehl
150 g Oel
- - Salz
- - Paprikapulver edelsuess
- - Pfeffer
1  Salbeizweig
Zubereitung des Kochrezept Polentakuchen mit Speck:

Rezept - Polentakuchen mit Speck
Den Speck in kleine Wuerfel schneiden und in einer Pfanne knusprig ausbraten. In ein feines Sieb giessen, das Fett auffangen und damit eine Auflaufform (19x26 cm) ausstreichen. Die Maiskoerner auftauen lassen. Den Pecorino auf der groben Seite der Haushaltsreibe raspeln. Mit dem Quark in eine Schuessel geben. Speckwuerfel und Eier daruntermischen. Dann den Polenta-Griess, das Mehl und das Oel zugeben und glattruehren. Mit Salz, Paprikapulver und reichlich schwarzem Pfeffer wuerzen. Den Teig gleichmaessig in die gefettete Auflaufform fuellen und glattstreichen. Die Maiskoerner und Salbeiblaetter darauf verteilen. Den Polentakuchen im vorgeheizten Backofen bei 200oC auf der 2. Schiene von unten 40 Minuten backen. Lauwarm mit Kraeuter-Frischkaese (s. Rezept) servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raclette - Raclette-Käse und viel Zeit zum genießenRaclette - Raclette-Käse und viel Zeit zum genießen
Es verbreitet wohlige Wärme und verströmt einen intensiven, herzhaften Geruch: Raclette ist ein Winteressen, das sich gut und gerne über mehrere Stunden hinziehen kann und bei dem kleine Portionen ganz groß rauskommen.
Thema 14925 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Stadtführung mit Kultur und KulinarikStadtführung mit Kultur und Kulinarik
Eine Stadt bei einem Besuch nicht nur kulturell, sondern zugleich kulinarisch erkunden – ist das eine unlösbare Aufgabe?
Thema 3197 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?
Die heißeste Zeit des Sommers zwischen Juli und August ist auch die Zeit, in der gerade alten Menschen, aber auch jüngeren Leuten der Appetit vergeht. Viele Leute haben bei Temperaturen von über 30° Celsius keinen Hunger, essen kaum etwas und fühlen sich schlapp.
Thema 4290 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |