Rezept Polenta Gemuese Kuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Polenta-Gemuese-Kuchen

Polenta-Gemuese-Kuchen

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19668
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6822 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aromatische Backpflaumen !
Wenn Sie Backpflaumen einlegen, dann legen Sie sie statt in Wasser in schwarzen Tee ein. Dadurch wird das Aroma viel intensiver.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 3 Portionen / Stück
125 g Polenta (Maisgriess)
250 ml Milch
100 ml Gemuesebruehe
50 g Moehren
50 g Brokkoliroeschen
1 Tl. Butter oder ungehaertete Pflanzenmargarine
1  Ei
- - Fett fuer die Form
Zubereitung des Kochrezept Polenta-Gemuese-Kuchen:

Rezept - Polenta-Gemuese-Kuchen
Ab und zu sollen Kinder auch einmal mit den Fingern essen duerfen. Diese Polenta-Stueckchen sind dafuer bestens geeignet. Man kann sie aber auch als Loeffel-Essen mit Tomatensauce anrichten. Polenta mit Milch und Gemuesebruehe in einem Topf mischen, unter Ruehren zum Kochen bringen. Bei milder Hitze etwa 15 Minuten unter gelegentlichem Ruehren ausquellen lassen. Moehren und Brokkoli waschen und putzen. Moehren mit der Kuechenmaschine oder einer Gemueseraspel in feine Streifen raspeln. Brokkoli so hacken, dass die Stuecke etwa so gross sind wie die Moehrenraspel. Butter oder Margarine erhitzen, das Gemuese darin 2-3 Minuten unter Ruehren bissfest garen. Gemueseraspel und Ei unter die Polenta mischen. Eine kleine, flache Auflaufform einfetten. Backofen auf 175 Grad (Gas Stufe 2-3) vorheizen. Polenta ca. 2 cm dick in die Auflaufform streichen und im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen. Polenta in der Form ruhen lassen und dann in Streifen schneiden oder beliebig andere Formen ausstechen. (Pro Portion etwa 225 kcal) Tip: Wenn Ihr Kind aelter als ein Jahr ist, brauchen Sie das Gemuese nicht mehr ganz so fein zu raspeln und koennen die Polenta vor dem Backen mit Salz und Pfeffer abschmecken. Also meine Kleine mag Weizengriessbrei und auch Maisgriessbrei. Ich gebe ihr dazu gerne kleingeschnippelte Pfirsichstueckchen aus der Dose. Die schlotzt sie mit wahrer Begeisterung in sich hinein. * Fuer Babys und Kleinkinder: Hauptmahlzeit aus der Elternzeitschrift 01/95 ** Gepostet von: Eva-D. Bilgic Stichworte: Polenta, Gemuese, Baby, Kleinkind

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Crossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmecktCrossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmeckt
Wer zwar gerne kocht, sich aber nicht so gerne an streng festgelegte Rezepte hält, sollte es einmal mit dem fusion food versuchen. Bei dieser Art des Kochens, die auch Crossover Küche genannt wird, werden verschiedene Elemente aus allen Küchen der Welt miteinander kombiniert.
Thema 11445 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Chili Gewürz - Chilis bringen Leben und Feuer in die KücheChili Gewürz - Chilis bringen Leben und Feuer in die Küche
Schon vor 8000 Jahren wussten die Mexikaner die Früchte der wild wachsenden Chili-Pflanzen zu schätzen und würzten ihr Essen mit den scharfen Kostbarkeiten aus Mutter Naturs Schatzkiste.
Thema 12506 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 2 Am Sonntag gibt es was besonderesHartz IV - Tag 2 Am Sonntag gibt es was besonderes
Tja, erstens kommt es anders. Nach all diesen Gedanken über das Essen, dem hin- und herrechnen und dem Wocheneinkauf ist mir die Lust aufs Kochen erstmal vergangen.
Thema 17792 mal gelesen | 06.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |