Rezept Pochiertes Rotbarschfilet mit Gruenkohl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pochiertes Rotbarschfilet mit Gruenkohl

Pochiertes Rotbarschfilet mit Gruenkohl

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13149
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3210 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zucchini !
entschlackend, fördert den Harnfluß

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Frische Rotbarschfilets
1  Beutel frischer Gruenkohl
- - Butter
1  Zitrone, nur Saft
- - Muskatnuss
- - Grobkoerniges Meersalz
- - Pfeffer aus der Muehle
Zubereitung des Kochrezept Pochiertes Rotbarschfilet mit Gruenkohl:

Rezept - Pochiertes Rotbarschfilet mit Gruenkohl
Die duennen Raender des Rotbarschfilets entfernen (daraus laesst sich sehr gut Bruehe machen) und in gleichdicke Stuecke schneiden und anschliessend in eienr flachen, gebutterten Form auslegen und darueber eine halbe Zitrone auspressen. Die abgerupften Roeschen des Gruenkohls circa 3 Minuten in kochendem Wasser abbruehen und anschliessend unter eiskaltem Wasser abschrecken. Danach in zerlassender Butter schwenken, mit Salz und Muskatnuss abschmecken und den Saft der anderen halben Zitrone daruebergeben. Den Rotbarsch in der Backroehre etwa 4 Minuten bei 220 GradC garen (pochieren) lassen. Dieses Gericht ist inklusive Vorbereitung in maximal 20 Minuten fertig, leicht und sehr bekoemmlich. Als Beilage Salzkartoffeln und eine Senf-Sahne-Sauce. Dazu passt ein trockener Weisswein. Quelle: N3-Videotext 01.02.1994 Erfasser: Stichworte: Fisch, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Creme brulee das Dessert zum AbschlussCreme brulee das Dessert zum Abschluss
Die Crème brûlée ist ein Dessert, das niemals an Ruhm eingebüßt hat, obwohl es seit Jahrzehnten zur den Klassikern der süßen Küche gehört.
Thema 29294 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 6440 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Margarine - ein Kunstprodukt zum StreichenMargarine - ein Kunstprodukt zum Streichen
Aus der gesunden Ernährung ist die Margarine heutzutage nicht mehr wegzudenken. Sie ist überwiegend pflanzlicher Natur und in der halbfetten Variante deutlich leichter als Butter.
Thema 3526 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |