Rezept Plunderteig Grundrezept

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Plunderteig - Grundrezept

Plunderteig - Grundrezept

Kategorie - Kleingebaeck Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29964
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12630 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Salzheringe !
Legen Sie Salzheringe in Milch statt in Wasser ein. Sie schmecken dann nicht so sehr nach Lake.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Mehl; (1)
12 g Hefe
20 g Zucker
1 Prise : Salz
1/8 l Milch; lauwarm
100 g Butter; (1)
25 g Mehl; (2)
25 g Butter; (2)
- - notiert: M.Peschl
Zubereitung des Kochrezept Plunderteig - Grundrezept:

Rezept - Plunderteig - Grundrezept
Eine Mulde ins Mehl (1) druecken. Zerbroeckelte Hefe, etwas Zucker, Salz und ein wenig Milch hineingeben. Mit etwas Mehl verruehren. 15 min zugedeckt ruhen lassen. Butter (1) in Floeckchen mit Mehl (2) verkneten. Zwischen 2 Bogen Pergamentpapier zu einem 22x24 cm Viereck ausrollen. Diese Butterplatte in den Kuehlschrank legen. Restlichen Zucker, uebrige Milch und Butter (2) zum Vorteig geben, alles verkneten und den Teig schlagen, bis er Blasen wirft. Zugedeckt 1 h in den Kuehlschrank stellen. Teig auf bemehlter Flaeche zu einem 30x60 cm Rechteck ausrollen. Die Butterplatte in die Mitte legen. Die Raender vom Teig so darueber schlagen, dass ein kleines Paket entsteht. Dieses wieder zum Rechteck ausrollen. Erneut einen Rand in die Mitte klappen, den anderen darueber. 15 min kalt stellen. Diesen Vorgang - ausrollen, zusammenfalten, kalt stellen - noch zweimal wiederholen. Zuletzt den Teig ausgerollt lassen und die Teilchen formen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13666 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Molke ist ein Fitnessdrink?Molke ist ein Fitnessdrink?
Molke ist ein gelbliches, leicht süßlich schmeckendes Wasser, das bei der Käseherstellung übrig bleibt, wenn das geronnene Eiweiß aus der Milch abgeschöpft wird.
Thema 5022 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 19211 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |