Rezept Plunderteig Grundrezept

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Plunderteig - Grundrezept

Plunderteig - Grundrezept

Kategorie - Kleingebaeck Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29964
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12358 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Eier-Mogelei !
In vielen Kuchenrezepten benötigt man für die Glasur nur Eiweiß. Wenn Sie für den Kuchen drei ganze Eier brauchen, dann nehmen Sie ein ganzes Ei plus zwei Eigelb. Die fehlende Flüssigkeit ergänzen Sie durch zwei Gläschen Weinbrand oder Rum. Das übrige Eiweiß nehmen Sie für die Glasur. Durch den Alkohol schmeckt der Kuchen besonders lecker und wird schön locker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Mehl; (1)
12 g Hefe
20 g Zucker
1 Prise : Salz
1/8 l Milch; lauwarm
100 g Butter; (1)
25 g Mehl; (2)
25 g Butter; (2)
- - notiert: M.Peschl
Zubereitung des Kochrezept Plunderteig - Grundrezept:

Rezept - Plunderteig - Grundrezept
Eine Mulde ins Mehl (1) druecken. Zerbroeckelte Hefe, etwas Zucker, Salz und ein wenig Milch hineingeben. Mit etwas Mehl verruehren. 15 min zugedeckt ruhen lassen. Butter (1) in Floeckchen mit Mehl (2) verkneten. Zwischen 2 Bogen Pergamentpapier zu einem 22x24 cm Viereck ausrollen. Diese Butterplatte in den Kuehlschrank legen. Restlichen Zucker, uebrige Milch und Butter (2) zum Vorteig geben, alles verkneten und den Teig schlagen, bis er Blasen wirft. Zugedeckt 1 h in den Kuehlschrank stellen. Teig auf bemehlter Flaeche zu einem 30x60 cm Rechteck ausrollen. Die Butterplatte in die Mitte legen. Die Raender vom Teig so darueber schlagen, dass ein kleines Paket entsteht. Dieses wieder zum Rechteck ausrollen. Erneut einen Rand in die Mitte klappen, den anderen darueber. 15 min kalt stellen. Diesen Vorgang - ausrollen, zusammenfalten, kalt stellen - noch zweimal wiederholen. Zuletzt den Teig ausgerollt lassen und die Teilchen formen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zutaten für die asiatische KücheZutaten für die asiatische Küche
Wer die unterschiedlichen asiatischen Küchen liebt und sich einmal am eigenen Herd damit beschäftigen Will, Wan-Tans oder Pekingente zuzubereiten, Sushi als Fingerfood oder thailändische Suppen als leichtes Gericht köcheln will, der sollte sich vorher auf die Suche nach geeigneten Zutaten und Würzmitteln machen.
Thema 4946 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Okinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig KalorienOkinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig Kalorien
Okinawa ist eine Insel im Süden Japans, die den Wissenschaftlern Denkstoff gibt, denn hier leben die meisten - gesunden und vitalen - hundertjährigen Menschen.
Thema 16786 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Der Hecht im Karpfenteich oder auf dem TellerDer Hecht im Karpfenteich oder auf dem Teller
Der europäische Hecht (Esox lucius) ist ein Süßwasserfisch, der aber auch in brackigen Gewässern überleben kann.
Thema 5037 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |