Rezept Plumpudding

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Plumpudding

Plumpudding

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8318
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4229 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fleischhaltige Mahlzeiten nicht länger warm halten !
Temperaturen zwischen 40 und 60 Grad sind ideale Vermehrungsbedingungen für Salmonellenbakterien. Erst bei mehr als 60 Grad ist eine Abtötung der Keime gewährleistet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g Kalbsnierenfett
150 g Semmelmehl
2  eingeweichte altbackene Semmeln
80 g Zucker
50 g gehacktes Orangeat
50 g gehacktes Zitronat
65 g geriebene suesse Mandeln
3 g geriebene bittere Mandeln
125 g Rosinen
65 g Korinthen
2  geschnittene Aepfel
4  Eier
50 g Mehl
2 El. Mehl
4 El. Rum
1/2  Paeckchen Backpulver
Zubereitung des Kochrezept Plumpudding:

Rezept - Plumpudding
Kalbsnierenfett fein schneiden, Semmeln ausdruecken und zerpfluecken, Mandeln abziehen und reiben, Mehl mit Backpulver mischen u. sieben. Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten, in die gefettete, mit Semmelmehl ausgestreute Form fuellen, mit dem ebenfalls gefetteten Deckel verschliessen und im Wasserbad 2 bis 3 Stunden kochen. Je laenger der Plumpudding kocht, desto dunkler wird er. Den fertigen Pudding kurze Zeit stehen lassen, stuerzen, mit Zucker bestreuen, mit warmem Rum begiessen und anzuenden. Gleich servieren. Plumpudding kann an einem kuehlen Ort einige Wochen aufbewahrt werden. Die englische Hausfrau haelt das sogar fuer unbedingt erforderlich. Er muss dann vor dem servieren nochmals in die Form gegeben und etwa 1 Stunde im Wasserbad erhitzt werden. Reste kann man z.B. in Scheiben schneiden, in Butter braten und mit Zucker und Zimt servieren. Das Rezept kann, je nach Formengroesse, unter Einhaltung der Mengenverhaeltnisse veraendert werden. ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993 Stichworte: Andreas, Pudding, Dessert

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die koreanische Küche - scharf und gesundDie koreanische Küche - scharf und gesund
Für alle, die Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legen, ist die koreanische Küche eine schmackhafte Alternative. Sie beherzigt einige Grundprinzipien, die einem an Fastfood und Geschmacksverstärker gewöhnten Gaumen zuerst merkwürdig vorkommen können, denn die Koreaner wissen die Vorzüge natürlicher Nahrung und möglichst unbehandelter Lebensmittel zu schätzen.
Thema 10796 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Knollenziest ein WurzelgemüseKnollenziest ein Wurzelgemüse
Wie besonders fette weiße Raupen oder eben Michelin-Männchen sehen die tief eingeschnürten Wurzeln des Knollenziestes aus.
Thema 14343 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 21293 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |