Rezept Pizzabrötchen III

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pizzabrötchen III

Pizzabrötchen III

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25951
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 38463 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Überglänzen !
Einstreichen von Lebensmitteln (z.b. Braten mit Honig), umihnen ein appetitliches Aussehen zu geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Margarine
200 ml Sahne
200 g Salami
400 g Schinken, gekocht
500 g Gouda
1 Dos. Champignons
5 je Pepperoni
1 Dos. Tomatenmark (klein)
1 Dos. Tomaten (klein) oder
5 je Tomaten
1 je kl. Knoblauchzehe
1 Tl. Thymian
2 Tl. Paprikapulver
2 Tl. Pizzagewürz
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
18 je Brötchen oder Weißbrot
Zubereitung des Kochrezept Pizzabrötchen III:

Rezept - Pizzabrötchen III
Margarine und Sahne zuerst in großer Sch=FCssel gut verr=FChren! Dann d= ie kleinen Salami- und Schinkenw=FCrfel zugeben. Geriebenen Gouda und in Scheiben geschnittene Champignons unterheben, Masse w=FCrzen. Brötchen halbieren und belegen (reicht f=FCr ca. 30 Scheiben Weißbrot= ); bei 150=B0C ca. 10-15 Minuten auf oberer Schiene backen. Quelle: Frau Weber von Schug Teppichboden, Rednitzhembach; 31.10.1991

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Insulin Trennkost Schlank im Schlaf Teil 3Insulin Trennkost Schlank im Schlaf Teil 3
Auf Wunsch unserer Leser, die sich für die Insulin Trennkost entschieden haben, möchten wir hier noch weitere Tipps geben, um den Stoffwechsel anzuregen. Viele unserer Leser berichten von großen Erfolgen bei dieser Nahrungsumstellung.
Thema 297123 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen
Ohne Traubenzucker kein GehirnjoggingOhne Traubenzucker kein Gehirnjogging
Beim Traubenzucker verhält es sich wie bei anderen Zuckerarten auch: Zu viel davon ist schädlich. Doch ohne Traubenzucker würde der menschliche Körper nicht funktionieren.
Thema 6505 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Fastenkur und FastenFastenkur und Fasten
Was ist Fasten eigentlich und was passiert beim Fasten im Körper? Fasten bedeutet einen freiwilligen und zeitlich begrenzten Verzicht auf feste Nahrung.
Thema 24523 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |