Rezept Pistou (siehe auch Soupe au pistou)

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pistou (siehe auch Soupe au pistou)

Pistou (siehe auch Soupe au pistou)

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13139
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6605 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Angst vor dem Silvesterkater !
Ein Rezept von Franz Josef Strauß: Eine kleine Dosis Rizinusöl vor der Feier und zwischendurch jede Stunde eine Scheibe Speck.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3  Knoblauchzehen; grob gehackt
40 g Basilikum; frisch
2  Tomaten
1/2 Tl. Salz
100 g Cantal; frisch gerieben oder Parmesan
4 El. Feines Olivenoel; eventuell etwas mehr
Zubereitung des Kochrezept Pistou (siehe auch Soupe au pistou):

Rezept - Pistou (siehe auch Soupe au pistou)
Diese Basilikumsauce aus der Provence ist die klassische Beigabe zu der beruehmten Gemuesesuppe dieser Region. In der Haute Provence wird sie noch zusatzlich mit Tomate zubereitet, die eine angenehme Saeure mitbringt und die Suppe noch etwas frischer schmecken Iaesst. Die Knoblauchzehen grob hacken. Das Basilikum waschen, trockenschleudern, die Stiele entfernen, die Blaetter mit dem Messer oder einer Kuechenschere in Streifen schneiden. Die Tomaten kraeftig grillen, hauten, die Kerne herausdruecken und das trockene Fruchtfleisch in grobe Wuerfel schneiden. Zunaechst den Knoblauch im Moerser fein stampfen, dann Basilikum und Salz zufuegen und zu einer Paste zerstossen. ln mehreren Portionen den Kaese und die Tomatenwuerfel zugeben und gruendlich einarbeiten. Nach und nach das Olivenoel zugiessen und so lange ruehren, bis eine gleichmaessige, pastenartige Creme entstanden ist. Sie wird im Moerser zur Soupe au pistou serviert. In diesem Fall einige Loeffel der Suppenbruehe mit dem Pistou verruehren. Weil die Sauce keinesfalls kochen darf, wird sie erst in die bereits in Tellern angerichtete Suppe geruehrt. Nach Kraeuter und Knoblauch, Teubner Edition, Graefe und Unzer, 1993, ISBN 3-7742-2074-3 (Rg) Erfasser: Stichworte: Aufbau, Saucen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 4425 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Raw Food - Philosophie oder Diät?Raw Food - Philosophie oder Diät?
Raw Food hat eine wachsende Anhängerschaft, die nur „lebendiges Essen“ zu sich nimmt. Die Raw Foodies versprechen sich davon mehr Energie und Gesundheit. Kann Raw Food das wirklich leisten?
Thema 9247 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Pudding kann man selber machenPudding kann man selber machen
Im Fernsehen setzt die Puddingwerbung auf große Gefühle – und das nicht ohne Grund: Pudding gehört zu jenen Speisen, die in die Kategorie des so genannten Soul Food passen.
Thema 18536 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.69% |