Rezept Pistou (siehe auch Soupe au pistou)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Pistou (siehe auch Soupe au pistou)

Pistou (siehe auch Soupe au pistou)

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13139
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7163 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rezeptkarten präparieren !
Spritzer auf Rezeptkarten lassen sich schnell wieder abwischen, wenn Sie die Karte vorher mit Haarspray präpariert oder mit Klarsichtfolie überzogen haben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3  Knoblauchzehen; grob gehackt
40 g Basilikum; frisch
2  Tomaten
1/2 Tl. Salz
100 g Cantal; frisch gerieben oder Parmesan
4 El. Feines Olivenoel; eventuell etwas mehr
Zubereitung des Kochrezept Pistou (siehe auch Soupe au pistou):

Rezept - Pistou (siehe auch Soupe au pistou)
Diese Basilikumsauce aus der Provence ist die klassische Beigabe zu der beruehmten Gemuesesuppe dieser Region. In der Haute Provence wird sie noch zusatzlich mit Tomate zubereitet, die eine angenehme Saeure mitbringt und die Suppe noch etwas frischer schmecken Iaesst. Die Knoblauchzehen grob hacken. Das Basilikum waschen, trockenschleudern, die Stiele entfernen, die Blaetter mit dem Messer oder einer Kuechenschere in Streifen schneiden. Die Tomaten kraeftig grillen, hauten, die Kerne herausdruecken und das trockene Fruchtfleisch in grobe Wuerfel schneiden. Zunaechst den Knoblauch im Moerser fein stampfen, dann Basilikum und Salz zufuegen und zu einer Paste zerstossen. ln mehreren Portionen den Kaese und die Tomatenwuerfel zugeben und gruendlich einarbeiten. Nach und nach das Olivenoel zugiessen und so lange ruehren, bis eine gleichmaessige, pastenartige Creme entstanden ist. Sie wird im Moerser zur Soupe au pistou serviert. In diesem Fall einige Loeffel der Suppenbruehe mit dem Pistou verruehren. Weil die Sauce keinesfalls kochen darf, wird sie erst in die bereits in Tellern angerichtete Suppe geruehrt. Nach Kraeuter und Knoblauch, Teubner Edition, Graefe und Unzer, 1993, ISBN 3-7742-2074-3 (Rg) Erfasser: Stichworte: Aufbau, Saucen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Single Malt Scotch Whisky ein echter IndividualistSingle Malt Scotch Whisky ein echter Individualist
Der schottische Whisky unterscheidet sich nicht nur in der Schreibweise vom amerikanischen Whiskey.
Thema 7004 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Raclette - Raclette-Käse und viel Zeit zum genießenRaclette - Raclette-Käse und viel Zeit zum genießen
Es verbreitet wohlige Wärme und verströmt einen intensiven, herzhaften Geruch: Raclette ist ein Winteressen, das sich gut und gerne über mehrere Stunden hinziehen kann und bei dem kleine Portionen ganz groß rauskommen.
Thema 14772 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Kräutertee - Eine gesunde AbwechslungKräutertee - Eine gesunde Abwechslung
Kräutertees werden oft mit schlecht schmeckenden Tees, die heilsam sind, in Verbindung gebracht. In Wahrheit befinden sich unter den Kräutertees für jeden Geschmack leckere Mischungen mit wohltuender Wirkung.
Thema 6388 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |